• Name: Sába
  • Geschlecht: ♀ (kastr.)
  • Wurfdatum: 21.09.2011
  • Rasse: Mix
  • Schulterhöhe ca.: 55 cm
j
Futter und Medizinpatin: Edith H.

SÁBA ist eine scheuere skeptische Schäfer Mix Hündin die dringend Menschen mit weitreichendem Hunde Know-how sucht!
Jemand mit Wissen über Hundeverhalten, die/der das Training, das bereits einige Zeit im Tierheim begonnen wurde, weiterführen möchte um damit SÁBA Perspektive zu bieten.
Denn die Hoffnung besteht, dass sich SÁBA doch eines Tages überwinden kann, einem Menschen ganz zu vertrauen.
Und sich im Weiteren mit der Leine anfreunden kann und insgesamt mehr Selbstsicherheit gewinnt.
Sie wurde ausgesetzt auf der Straße aufgegriffen, völlig verstört.
SÁBA lebte längere Zeit nun gut verträglich mit einem Rüden im Zwinger, dieser hat mittlerweile sein Körbchen gefunden, SÁBA blieb zurück. Das war der Anlass, sie derzeit alleine zu halten, damit sie sich ganz auf den Menschen konzentrieren lernt. Sie wird von Hand gefüttert, mit Vorsicht und noch etwas Reserviertheit sind trotzdem schon erste kleine Erfolge zu sehen.
Menschen gegenüber ist die Hundedame anfangs verschlossen, und geht weg, wenn man den Zwinger betritt, zieht sie sich in die Hütte zurück. Begegnet man SÁBA mit Geduld, Ruhe und bedrängt sie nicht, nähert sie sich aber. SÁBA ist an sich gutmütig und möchte auch aktiv ihre Scheu überwinden. Sie kommuniziert klar bis wieweit sie Mut hat mitzumachen.
So stämmig die liebe Hündin von außen wirkt, so zart und sensibel ist ihr Inneres. SÁBA braucht Zeit, um sich sicher zu fühlen. Vom Zaun weg bei einer Leckerli Gabe lässt sie auch schon ein paar Berührungen zu. Erstes längeres Kraulen durch den Zaun war möglich. SÁBA braucht dringend einfühlsame Menschen, die ihr die nötige Zeit geben, ihr das Tempo für noch mehr Öffnung wählen lassen. Wer kann SÁBA mit liebevollem Tierschutzherz und Wissen um den Aufbau einer Angsthündin für immer zu sich nehmen?

 

 

(die hier im Moment vorliegende Beschreibung des Hundes wird gern bei näherer Anfrage durch zeitaktuelle Infos ergänzt!)


Unsere Hunde werden mit vorrangegangener Platzkontrolle und Vertrag auf Endstellen bzw. Pflegestellen vermittelt. 

Bei fixer Übernahme ist eine zweckgebundene Spende zu entrichten.  Mit dieser werden die Kosten für Chip, Impfungen, Kastration,  tierärztliche Reise- Untersuchung , Flohmittel, Entwurmung, Mittelmeertest  und EU–Heimtierausweis zum Teil abgedeckt .

Die zusätzlichen Kosten für den Transport in Höhe von 80 Euro werden wir gerne vorfinanzieren, damit eine Ausreise möglich ist. 

Wir danken aber für mögliche Erstattung, da unsere ehrenamtliche Arbeit nur über private Spenden möglich ist.

<div class="cookies">Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.</div> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen