KATE UND IHRE WELPEN

Sehr dramatisch verlief die Übernahme von Kate und ihren Kindern Ende Mai 2017…
Kate, eine noch  junge Hündin hatte kaum Milch, war sehr schwach, die Kleinen waren ebenfalls am Verhungern  und wollten anfangs die eiligst zubereitete Welpenmilch nicht mehr aufnehmen. Durch Geduld und Nicht-Aufgeben bekamen unsere Kolleginnen die Babies dazu, wieder zu schlucken. Die 5 Winzlinge wurden tagelang von uns händisch zugefüttert. Jetzt geht’s der Hündin besser, und die Kleinen können mittlerweile von ihr alleine versorgt werden. Eines der kleinen Findlinge hat die ersten Tage nicht überlebt, es war von Anfang an das Schwächste… alle brauchen aktuell medizinische Versorgung, müssen noch Infektionen und stetig wiederkehrenden Wurmbefall überstehen – Und wir stellen uns die Frage: wie viele solche armen Geschöpfe werden täglich illegal über „Kofferraum-Shop“ erworben? Ohne Quarantäne, ohne Aufbau wird rücksichtslos vermehrt… und wer halbwegs überlebt, wird viel zu früh oft an gutgläubige Menschen verkauft, die dem Anblick nicht widerstehen können!
Unser Appell: bitte solchen „Angeboten“ nicht folgen, sich an seriösen Tierschutz wenden, um damit ebenfalls eine gute Tat zu vollbringen oder sich Hundewunsch zu erfüllen.

Wofür wir noch bitten? Um Ihre Patenschaft für eines der Zwerge und ihre Mama….