Wie kann ich helfen – LISTE

IMG-20160605-WA0000<< DOWNLOAD Wie kann ich helfen-LISTE >>

<<DOWNLOAD PATENSCHAFT4DOGS – ERKLÄRUNG>>

Uns geht es um Nachhaltigkeit in Versorgung, Hygiene, Medizin und Vermittlung!
Über unser Vereinskonto (hier kann man von Ö, D und anderen EU Staaten gebührenfrei spenden) sowie dem Service PayPal (hier fallen Gebühren von etwa netto 5% der Spende an, die Paypal einbehält) , ist eine sichere und komfortable Abwicklung Ihrer Überweisung garantiert!




Mentor4Dogs e.V.- Spendenkonto
Bank: RAIKA – Raiffeisenlandesbank Wien
IBAN: AT593200000011627866
BIC: RLNWATWW

Wie kann ich helfen?Welche Möglichkeit der Unterstützung habe ich als Mentor/in für die Hunde?

  • GELDSPENDEN für die monatliche Betreibung der Station,  auch durch Ihren  BenefizCD Erwerb – denn eine Rechnung vor Ort muss auch vor Ort  bezahlt werden!
    Die monatliche Kosten ohne Futter betragen etwa 6.000– Euro (ohne Ausbau des Areals bzw. Neuanschaffungen, nur der reine Erhalt des Heims)

    • 4 Tierpfleger – 365 Tage…
    • Müllgebühr (z.T. Sondermüll, wöchentliche, monatliche Abtransporte)
    • Strom
    • Tierarztkosten
    • Instandhaltungsarbeiten
    • Administrations/ Benzin/ Telefonkosten
  • PATENSCHAFTEN = Zweckgebundene Spenden
    a) Kastrationspate/in  – einmalig 60 Euro pro Hund, Unterstützung der OP-Gesamtkosten , die zwischen 70 – 120 Euro betragen.Ein Nachweis der erfolgten Kastration wird gesendet.
    b) Baupate/in – Renovierung von Gehegen, kaum zu öffnenden, klemmenden Zwingertüren und Schlössern. Wasserversorgung  sichern, Pflege der Unterkünfte für Mannschaft und Tiere, Baumaßnahmen. Die Bilder der Arbeiten werden regelmäßig veröffentlicht bei den Arbeitsberichten.
    c) Futterpate/in – 20 Euro monatlich für ein Tier. Die regelmäßige Patenschaft wird für Ihren Schützling auf der HP ausgewiesen und auch per Urkunde bedankt. Die Hunde bekommen vorwiegend Trockenfutter, welches möglichst nicht gewechselt werden soll, damit kein kollektiver Durchfall entsteht. Bei der Menge von Hunden zwischen 160  – bis oft 220 Hunden ist das katastrophal, diesen wieder in den Griff zu bekommen. Durchschnittliche bis mindere Qualität von Futter dürfen nur in geringen Mengen untergemischt werden, um die Kontinuität der Zusammensetzung des Futters zu gewährleisten. Hochwertiges Futter wird für Kranke, Futtersensible und Jungtiere direkt ohne Mischen verwendet.
    Hier ist wichtig, ebenfalls die Marken nicht ständig zu wechseln, um den Aufbau kontrollieren zu können. 
  • FUTTERSPENDEN – wir bitten um Futter, das sich im Laufe der Jahre im Tierheimkontext bewährt hat – man muss leider bedenken, dass das Immunsystem der Tiere anfangs zu wünschen übrig lässt – bei Streunern, Hunden aus Tötungen und schlechten Haltungen kann nicht davon ausgegangen werden, dass sie jedes Futter vertragen –  und haben bzw. bekommen meist schrecklichen Durchfall, sind mangelernährt (haben Steine, Sand im Magen, Parasiten, Darmflora nicht in Funktion…)
    a) TROCKENFUTTER – Bewährte Marken, die die Tiere gut vertragen: HAPPY DOGS (Neuseeland oder andere, die Sensibel vermerkt haben wie Toscana, Afrika, Irland,…Lamm und Reis, sowie andere, die nur eine Fleischsorte ausweisen) , BOSCH (Welpen, Junior, Adult, Senior), ROYAL CANIN, anderes etwas höherwertiges sensibles Futter.
    b) NASSFUTTER DOSENROYAL CANIN „Veterinary Diet Canine Gastro Intestinal“ (bei Durchfall für klein und groß ein Spitzenprodukt!), RINTI Sensibel, Real Nature, Select Gold, und andere etwas höher wertige Dosen. Bitte bedenken Sie, dass der Hund aufgebaut werden muss. Mit wenig Nährstoffen im Futter gelingt das nicht. Wenn die Tiere aufgebaut sind, können sie dann teilhaben an der allgemeinen durchschnittlichen und möglichst gleichbleibenden Fütterung.
  • WURMMITTEL (Milbemax; Drontal Plus – beides aus der Apotheke)
  • PARASITEN SPOT ON (Advocate – super gegen Herzwurm, Hautwurm; Stronghold;  Frontline, Advantix…leider helfen nur Produkte aus der Apotheke, Flohmittel aus einem Futtergeschäft zeigen keine Wirkung im Tierheim)
  • HUNDEHÜTTEN MIT FLACHDACH für aussen – imprägniertes Vollholz, isoliert oder auch starkes hundegeeignetes Plastik isoliert, mit Windschutz zum Verkriechen. Selbstgebautes aus Pressspan oder nicht nachhaltigen Materialien werden binnen kürzestem von den Hunden zerlegt, angeknabbert, markiert und es besteht Verletzungsgefahr.
    Online Beispiele für fertige Hundehütten, die sich bewährt haben 
  • DESINFEKTION + PUTZMITTEL – desinfizierende Reinigungsmittel,  Abwaschmittel, Waschmittel für Waschmaschine, Hygienespüler, desinfizierende WC Reiniger, Bodenreiniger, Schwämme, Bürsten, Arbeitshandschuhe, Einweghandschuhe, Schuhüberzieher 
  • TEXTILIEN GEREINIGT– feste Decken (keine Federn oder Füllungen, die leicht zerstörbar sind), waschbare Decken, Fleckerteppiche, saugfähige Handtücher + Bettwäsche
  • WERKZEUG+MASCHINEN – Kärcher, Dampfreiniger, Bohrer, Bits, diverses Handwerkzeug Bohrmaschinen, Flex, Motorsäge, Kabelbinder, Gartenutensilien, Wasserschläuche und Pistolenaufsätze.
  • HUNDEUTENSILIEN – funktionstüchtige gereinigte Halsbänder, Brustgeschirre, Sicherheitsgeschirre für Angsthunde,  Bürsten, Scheren, zur Pflege. Leinen.
  • EIGENE ARBEITSKRAFT – selbst vor Ort anpacken, um den Ausbau und Umbau voranzubringen. Gesucht sind Handwerker, Häuslbauer, Putztrupps, TierpflegerInnen, Auslandstierschutz- bzw. Hundeerfahrene Helfer/innen…
  • ADOPTION – einen Hund zu übernehmen, ihm ein Zuhause zu bieten, sodass er endlich ankommen kann – das ist unser großer Wunsch an Sie als HundehalterIn! Wenn alle Vor-Bedingungen für beide Seiten Mensch/Hund passen, werden Sie von M4D in der Zeit der Eingewöhnung auch begleitet. Wir stellen Lernmaterialien über Hundeverhalten zur Verfügung, halten direkten Kontakt mit Ihnen, haben auch Verhaltenstherapeuten bei der Hand, die gratis Tipps geben. Eine zweckgebundene Schutzspende zwischen 280 – 320 Euro (je nach Größe, kastriert ; bei Welpen, nicht kastrierten Tieren 220 – 250€ bzw. wird bei Gnadenplätzen und besonderen Umständen vereinbart) ist Teil des Übernahmevertrages, der nach einer Platzkontrolle ausgestellt wird. Der Schutzbeitrag ergeht zur Gänze an die verbliebenen Hunde im Shelter und dient der Refinanzierung – angefallene Unkosten des vermittelten Hundes wie Impfungen, Chip, EU-Pass, ggf.Kastration werden abgedeckt.
    Und sollte es ausnahmsweise gar nicht passen: dann springen unsere Pflegestellen ein!
  • PFLEGEPLATZ  – Menschen, die einen Hund zum Aufbau pflegen können, auch Futter übernehmen. Erst wenn eine Pfote in Österreich (auch Deutschland)  ist, sind manche potentiellen TierhalterInnen bereit, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren. Auch für das Inserieren in Tierforen, der „Tierecke“ etc., wäre es von Vorteil, das Tier befindet sich ausserhalb des Tierheims. Frage nach der Broschüre „M4D – PFLEGEPLATZ“.
  • VEREINSMITARBEIT – PR + WERBUNG  + VERMITTLUNGSHILFE –  Mentor4Dogs braucht auch laufend helfende Hände, die die Vereinsarbeit mittragen, bei Veranstaltungen, Charities, Flohmärkten etc. unterstützen, Weitersagen des Projekts an HundefreundInnen, Sponsoren Acquise, VereinsHelferInnen in Ö, D für die Vermittlungsarbeit für die Tiere

Wenn du denkst, Hunde können nicht zählen, stecke 3 Leckerchen in deine Tasche und gib deinem Fiffi zwei davon…
(Phil Pastoret , zeitgenössischer Amerikanischer Autor)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen