Tierheim in Bedrängnis – Alltag Oktober 2017

Sturm im Tierheim

Romeo wurde gebissen

Stroh muss täglich ausgeteilt werden

Sägespäne für die Quarantäne

2.Astgabel wurde abgesägt – hier bricht sich kein Hund mehr das Genick

Anfang Oktober wurde der Tag der offenen Tür im Tierheim „Haselnuss“ veranstaltet.Doch an diesem Wochenende zeichnete sich auch ab – Mitarbeiterinnen fanden einen Bürojob, eine andere Wohnung,  einen anderen Ort…
Kurz gefasst: Personalmangel höchsten Grades! Ildiko und Kitti sind seither die Felsen in der Brandung, 2 Frauen für beinahe 200 Hunde. Ein Zustand, der sofort auch dem Arbeitsamt gemeldet wurde, doch so einfach ist es nicht, Menschen für die Arbeit im Tierschutz zu gewinnen.  Bei Wind und Wetter draussen, Kontakt mit Hunden, die für manche „2.Klasse“ sind, ausserhalb der Stadt mit dem Rad oder Bus hinzufahren, Vollzeit zu finanzieren…so sprang Mentor4Dogs ein mit erster möglicher tatkräftiger Hilfe. Kollegin Monika blieb viele Tage am Stück, um Hilfsarbeiten für die Tiere mit durchzuführen. Und auch andere Kollegen kamen,um die Bedrängnis für die Hunde aufzufangen. Unglücke wie Stürme, die Unterstände und Dächer im Tierheim wegrissen, ein Beissunfall von Romeo, der durch einen kletternden Hund im Zwinger besucht wurde, ein Ast eines Baumes, der einem Hund zum Verhängnis wurde, als er in der Nacht bei Sturm in die  Astgabel sprang und sich das Genick brach, kamen hinzu.

Zu Allerheiligen kamen neben Helmut (Finanzvorstand M4D) und Maria auch Melanie mit ihren Kids, um zu putzen, Regale aufzustellen, mit dabei auch Marianne mit ihrem großem Ordnungssinn.Wir sind gefordert, die Versorgung der Tiere aufrecht zu erhalten! Und wir brauchen dazu weitere Hilfe!

<div class="cookies">Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.</div> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/.sites/63...', 'saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52