Gästebuch

521906_589426937737562_1588114698_n KopieWir freuen uns, wenn Sie Ihren Kommentar zu unsere Arbeit hinterlassen möchten!

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
Felder mit * müssen ausgefüllt werden.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die folgende IP-Adresse: 18.206.241.26.
Ihr Eintrag wird erst nach einer Überprüfung durch einen Moderator sichtbar. Wir behalten uns vor, die Einträge zu editieren, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
43 Einträge
Janin Janin schrieb am April 1, 2019 um 5:02 pm:
CHIO HAPPY - Im Dezember 2018 waren wir auf der Suche nach einem Welpen über den Verein Mentor4Dogs.Nach der Kontaktaufnahme kam es sehr schnell zu einem Hausbesuch, welcher von M4DMitarbeiterin Regina durchgeführt wurde, die von ihrem Pflegehund Chio begleitet wurde. Wir unterhielten uns lange über die Adoption des Welpen, wurden kompetent beraten, wobei Chio sich während des Gesprächs mehr und mehr in den Mittelpunkt drängte. Der kleine Herzensräuber hatte die Herzen unsere Kinder und auch meines im Sturm erobert. Nachdem wir erfuhren, dass der Pflegehund Chio auch noch ein Zuhause sucht, war mir klar... Das ist der Hund, nach dem wir gesucht haben! Wir vereinbarten eine kurze Bedenkzeit. Doch schon am kommenden Tag teilten wir mit, dass wir uns für Chio entschieden haben - wobei für uns feststand: dass sich Chio UNS ausgesucht hat ...nachdem alle Formalitäten erledigt waren rückte der Tag der Adoption immer näher. Am Tag des Wiedersehens war klar - Chio hat uns erwählt! Denn so ein freudiges Entgegenzappeln sieht man nicht alle Tage. Chio war anfangs noch sehr zierlich und hatte noch reichlich Platz für Fettpölsterchen. Die ersten Tage verliefen sehr ruhig, um auch Chio Zeit zu geben, sich einzugewöhnen. Nach gut einem Monat war er angekommen und auch von seiner zierlichen Figur war nicht mehr viel zu sehen. Langsam fing er an im Garten herum zu tollen und forderte auch uns zum Spielen auf. Beim täglichen Spazieren ist er auch immer ruhiger geworden. Er geht nun brav an der Leine, legte auch das Ziehen ab. Nur wenn bei Hase in Sicht war Schluss mit ruhig, da ging der Jagdtrieb ordentlich mit ihm durch. Nach und nach funktionieren die Grundkommandos immer besser und nun geht unser Schatz seit knapp 2 Monaten auch ohne Leine und reagiert auf uns, selbst wenn ein Hase in der Nähe ist. Wir haben unseren absoluten Herzenshund gefunden und sind froh, jeden Tag an ihm und mit ihm zu wachsen. Die Adoption war für uns die beste Entscheidung die wir treffen konnten. Heute gehört Chio zu uns, und begleitet uns überall hin mit.
Susanne Nanut Susanne Nanut schrieb am März 18, 2019 um 11:11 am:
Der "falsche" Hund...Nach längerer Überlegung entschied ich mich, zu meinem elfjährigen Pauli nach dem Tod meiner geliebten Hündin noch einmal eine Kameradin an seine Seite zu holen. Von mentor4dogs wurde Polly als zwar Unfall-lädiert, doch operiert und geheilt beschrieben. Polly, die jetzt Molly heißt, kam, doch es waren doch mehr gesundheitliche Einschränkungen vorhanden, als gedacht: Ein Hüftkopf war entfernt, die zweite Hüfte doch schon sehr arthrotisch und: Der Hund zeigte sich vollkommen erblindet! M4D-Mitarbeiterin Regina, die bei uns Platzkontrolle für unseren Neuankömmling vorgenommen hatte, wurde von mir umgehendst informiert. Dann bekam ich umgehend Anrufe aus Ungarn, um die Gesundheitsdaten abzuklären - und sehr schnell, meldete sich auch Petra, die Obfrau von M4D bei mir. Sogleich wurde angeboten, die Schutzgebühr für Polly wieder zurückzusenden. Im Gespräch wurde auch auf die Möglichkeit hingewiesen, einen anderen Platz für das blinde Hündchen zu suchen, mit der Bitte, ob wir bis dahin Pflegestelle blieben. Auch die gänzliche Rücknahme wurde mir angeboten. Alle Achtung, so professionell!!! Jetzt ist Molly eine Woche bei uns, sie geht nach etwas Training tadellos an der Leine, sie kann schon "sitz" und freut sich irre, wenn es zu den Spaziergängen kommt, und die werden ohne Schwierigkeiten immer länger. Ich bin schon ihr geübter "Blindenmensch" und es ist so schön zu sehen, wie sie täglich mehr aufblüht! Kurz gesagt: Sie wird zusehens der richtige Hund für mich, jeden Tag mehr, jeden Tag näher, jeden Tag wächst das Vertrauen und die Liebe. Es ist nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, es ist anders, aber nicht schlechter. Ich werde Molly, das alte, blinde, wunderschöne Mädchen, begleiten, auf allen Wegen, die wir noch beschreiten werden!
Konicek Konicek schrieb am Februar 16, 2019 um 7:46 pm:
Vielen Dank für einen tollen Hund! Der erste Tag war auch mich sehr aufregend,denn mein Dugo ist sehr intelligent und hat sich vieles von meinen anderen Hund angeeignet. Ein tolles Tierschutz- Team, das hervorragende Arbeit leistet!
Gertrude Gertrude schrieb am Dezember 13, 2018 um 11:24 am:
EIN EINZELNES TIER ZU RETTEN VERÄNDERT NICHT DIE WELT, ABER DIE GANZE WELT VERÄNDERT SICH FÜR DIESES EINE TIER. Liebes Mentor4dogs-Team, liebe Marianne, liebe Regina! Irmi, unsere Dackelhündin, kam vor vier Tagen bei uns an. Da sie unser erster Hund ist, warteten wir gespannt auf sie. Von Anfang an suchte sie unsere Nähe und sie freut sich über jede Streicheleinheit. Dieser kleine Schatz liebt es im Winter in den frisch gefallenen, weichen, noch unberührten Schnee zu hüpfen, sich vor Freude und Wonne zu drehen und sie mag ausgedehnte Spaziergänge durch den Wald. Wir wollten bewusst einem Hund aus einem Tierheim ein gutes Zuhause geben und wir können gar nicht glauben, welch unbeschreibliches Glück wir mit Irmi haben, denn sie ist so eine richtige Lady, so wohlerzogen, so artig und so unglaublich lieb. Marianne und Regina sind wir sehr sehr dankbar für die informativen Gespräche und die vielen guten Ratschläge. Jeder Tag endet für Irmi mit ihrem Zusammenrollen im Körbchen und ihrem dankbaren Dackelblick an uns. Wir sind so unendlich froh, dass wir Irmi haben, mein Mann und ich haben sie uns gemeinsam ausgesucht. Liebe Grüße und ein ganz großes Dankeschön an Sie alle im Namen all jener in Not geratenen Tiere, denen Sie ein besseres Leben ermöglichen.
Marita Marita schrieb am November 20, 2018 um 12:01 pm:
Liebes Tierheim Haselnuss + Mentor4Dogs-Team, hiermit möchte ich nochmals ein ganz dolles Dankeschön und meinen höchsten Respekt an Euch *alle* richten, die ihr fleißig und engagiert seid, das tagtäglich fast rund um die Uhr ! Ich danke dem Medium Internet , Euch gefunden zu haben, denn Ihr habt aus dem verzotteltem, verwahlostem traurigem Etwas ein supertolles Kommondormädchen gerettet. Danke, Danke, Danke 🙂 Arielle (jetzt Lotte, das passt besser zu der stürmischen Sumoringerspielmaus) hat es - denk ich - sehr gut getroffen, zumal sie nicht nur bei uns ein liebevolles Zuhause gefunden hat, sondern auch ein Kommondorkerlchen an ihrer Seite gefunden hat - der sich mittlerweile voll in sie verliebt hat - mit dem sie ihr Hundeleben , aber auch ihre Aufgabe als Hüte-Wachhund auf unserem Glände voll entfalten kann. Danke für Euer Engagement in der Haselnuss, für deren tolle, sympathische Vermittlungsarbeit, und ein Dank speziell noch an Petra Chiba, die alles daran gesetzt hat, mir wortwörtlich entgegenzukommen, um es den weiter weg lebenden Interessenten Eurer Hunde, zu vereinfachen, selbst wenn diese aus der Nähe von Berlin kommen! Hut ab liebe Petra! Danke im Namen aller von uns; und würde Lotte lesen können, würde sie hier auch unterschreiben 🙂 Liebste Grüße, Marita
Karin & Christopher Karin & Christopher schrieb am November 7, 2018 um 10:01 am:
Liebes Mentor4Dogs Team, liebe Petra, liebe Brigitte, liebe Marianne! Dank euch ist bei uns am Nationalfeiertag Maxi, der seit dem ersten Nachmittag im Garten auf den Namen Costa hört, bei uns eingezogen. Wenn ich daran denke, auf was wir alles vorbereitet waren nach viel Lektüre und vielen Geschichten die man uns über "Auslandstierschutz" erzählt hat, haben wir es "trotzdem" gewagt - und wir sind sehr froh über diese Entscheidung! Costa hat nach den ersten drei Nächten, die wir bei ihm verbracht haben und wo wir ihm immer wieder, wenn er hochgeschreckt ist versichert haben, dass alles in Ordnung ist, ab dem 4ten Tage alleine auf seinem Platz im Erdgeschoss durchgeschlafen und freut sich wie ein Schneekönig wenn er dann in der Früh zu seinem ersten Spaziergang losmarschieren kann. Er ist nach seiner Ankunft im Garten von einem Strauch zum nächsten und hat alles inspiziert und dann ist er ins Haus und hat das selbe dort auch gemacht, hat seinen Platz gesehen und sich gleich mal dort "breit gemacht". Er ist sehr neugierig, lernt total schnell und bringt uns immer zum lachen weil er so entzückend ist. Er ist jetzt seit 12 Tagen bei uns und es ist jeden Tag eine riesen Freude für uns, dass wir ihn haben! Seit Montag ist er nun auch schon einige Stunden alleine gewesen, weil wir wieder zur Arbeit mussten, aber auch da, nachdem er durch Training weiß, wir kommen wieder, ist er unglaublich brav. Er ist ein echter Sonnenschein und wir sind sehr glücklich, dass er bei uns sein kann. Vielen lieben DANK und liebe Grüße, Karin & Christopher
elke pointinger elke pointinger schrieb am Juli 6, 2018 um 10:18 pm:
eine kleine schwarze engelin erfüllt nun schon über ein jahr unser herz, gekommen als ‘anka’ , geblieben als ‘püppy’. ich empfehle allen adoptionswilligen da draussen, sich der anfänglichen mühsal der eingewöhnung (beiderseits) auszusetzen, die zähne zusammenzubeißen, so gut es geht und vor allem, so lange es braucht (beiderseits), sich den schlaf zum xten mal rauben zu lassen, den nerv abermals ziehen zu lassen, wenn der erzrivale radfahrer von hinten ungebremst auf einen zurast ... irgendwann, und sei es auch erst nach über einem jahr, irgendwann ist da trotzdem nur noch liebe für dieses wunderbare kleine wuselige, lustige, aufgeregte, freudige kleine zauberhafte ungarische pusztamädchen auf 4 beinen. alles war dieses glück wert, ❤️ danke an das team!
Jutta Steinwender Jutta Steinwender schrieb am August 8, 2017 um 5:21 pm:
Liebes Mentor4dogs Team/Haselnuss Team! Unsere Böbe ist nun schon seit Mai 2015 bei uns. Wir lieben sie. Sie und unser Timmy ergänzen sich super und die Beiden bringen uns jeden Tag zum Lachen. Böbe ist eine absolute Kuschelmaus die sich zum Streicheln immer vordrängt. Ihr macht so tolle Arbeit, bitte weiter so! Habe auch schon viele Unterschriften gegen die neue Tierschutznovelle gesammelt, die ich an euch schicken werde! Weiter so! Es ist nicht umsonst! Vielen Dank für eure tolle Arbeit und der tägliche Kampf ums Leben der armen Tiere! Fam. Steinwender
Familie Strassern Familie Strassern schrieb am April 17, 2017 um 4:38 pm:
Liebes M4D-Team! Gestern (16.4.17) haben wir unsere Nellie aus dem Tierheim nach Hause geholt. Wir sind hellauf begeistert. Nellie ist einfach fantastisch! Sie ist sehr freundlich, kooperativ und entspannt. Ich habe selten einen so freundlichen Hund gesehen. Sie passt genau zu uns. So kurz bei uns, und schon möchten wir sie nicht mehr missen. Wir freuen uns auf viele schöne gemeinsame Jahre und werden weiter berichten! Tolles Team, tolle Arbeit, toller Einsatz, tolle Menschen! Danke! Familie Strassern aus Linz
Michaela Kendl Michaela Kendl schrieb am Oktober 4, 2016 um 5:44 pm:
Liebe Petra! Gratulation von ganzem Herzen zu "deinem Tierheim" ! Ich gratuliere dir und deiner fleißigen Helferin von der ersten Stunde, Frau Ildiko, dass eure Arbeit die wohlverdiente Anerkennung bekommen hat. Das ist wohl das beste Beispiel dafür, dass auch ein einzelner Mensch mit Mut, Liebe und Einsatz ganz viel großartiges leisten kann. Ich wünsche dir noch Kraft und größtmögliche Unterstützung bei deinen weitern Projekten zum Wohle deiner Schützlinge. Hast auch ein tolles Team jetzt! Alles Liebe und Gute Michaela
Melanie Wiers Melanie Wiers schrieb am September 29, 2016 um 6:41 pm:
Liebes M4D Team, durch Astrid aus Zeven bin ich auf euch aufmerksam geworden. Da ich 2 Hunde habe und Platz und Zeit, habe ich mich entschlossen einen Hund von euch in Pflege zu nehmen. Ich habe mich auf eurer Webseite gleich in Sziporka verliebt. Nun ist sie seit 3 Monaten bei mir und sie bleibt. Um aber später zu meiner Mutter zu kommen. Sie heißt nun Sissi und eine zauberhafte Maus. Sie passt super ins Rudel und ist einfach nur toll in allem. Weil das 3er Rudel so gut läuft und eure Hunde so toll sind und süchtig machen, habe ich mir überlegt, noch einem Pflegehund einen Platz zu geben. So kommt in 2 Wochen Dugo zu uns. Ich bin schon ganz gespannt auf den kleinen und freue mich auf ihn. ich hoffe, einen schönen Endplatz für ihn zu finden, dann kann der nächste Pflegling kommen. Wie gesagt, eure Hunde sind so toll, weil ihr euch so super um sie kümmert. Danke für eure tolle Arbeit, die ihr leistet. Und es ist wirklich nicht wenig, was ihr macht, wenn ich eure Arbeitsberichte lese. Hut ab. Schöne Grüße aus dem deutschen Norden von mir Sissi, meinen beiden Wuffels und bald Dugo.
Gisela Kirschbaun Gisela Kirschbaun schrieb am Juli 20, 2016 um 10:45 pm:
Liebes mentor4dogs Team, nachdem ich meine zwei Tibbet-Terrier nach fast 16 Jahren innerhalb eines Jahres gehen haben müssen, wollte ich nie wieder einen Hund...ja und dann hat mir eine gute Freundin, Regine Clahssen-Mohr, D...Kerpen...eine Whats geschrieben und mir ein Bild von ihrem Pflegehund gesendet, tja und da hab ich mich einfach in seine Augen verliebt. Nachdem weitere 10 Tage vergangen waren, wollte ich einfach nur wissen, ob es der kleine Mann geschafft hat, jemanden zu finden. Kurz und gut..es war noch keiner da und wir,,mit allen unseren Familienmitgliedern dahin... Ja das wars dann...gesehen..verliebt...und nun ist er bei uns. Ich wollte ja nie wieder einen Hund... Nun ist er seit fünf Tagen bei uns...keine lange Zeit... aber er hat sich so in unsere Hezen geruckelt, dass es jetzt unser Herzhund ist..ehrlich..er ist sowas von lieb und dankbar...er ist immer bei mir..er ist mein Schatten und jetzt schon so wissbegierig . Er ist aufmerksam ...und will es allen Recht machen. Wir haben eine fast 1 jährige Enkelin im Haus wohnen und auch da absolut kein Problem. Ich Danke allen für dieses Glück. Jetzt geht es ihm gut und meiner Seele auch, denn ohne Hund geht gar nicht. Ich habe soviel vermisst und nun habe ich jemanden, der sowas von dankbar und lieb ist, das hätte ich nie im Leben geglaubt. Er ist mein Seelen-und Herzhund. Danke für eure Einsatzbereitschaft und ich hoffe, ihr werdet noch viele Freunde finden, die einen Hund aus eurer Organisation nehmen. Ich drücke ganz fest die Daumen... Und ihr könnt euch sicher sein, einer hat es schon mal geschafft. Ganz liebe Grüße aus Solingen...D
Familie Justi Familie Justi schrieb am Juli 12, 2016 um 9:44 pm:
Liebes Mentor4Dogs Team, wir haben am 21.05.2016 die kleine Barbi, die wir nun Bonnie nennen, von euch bekommen. Wir wollten uns auf diesem Weg ganz herzlich für diesen tollen Hund bedanken. Vom ersten Kontakt mit Holger, der uns dann an Gerli weiter vermittelte, bis zur Übergabe fühlten wir uns bestärkt und super gut betreut, einen Hund von euch aufzunehmen. Bonnie war vom ersten Abend hier angekommen. Sie ist super lieb, war von Anfang an stubenrein und sie hat direkt unsere Herzen erobert. Sie ist sehr gelehrig und erfreut uns jeden Tag aufs neue... Spazieren gehen und ihr Bällchen apportieren ist eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Nun steht der erste Urlaub, wieder mit Hund, an und wir freuen uns schon sehr darauf. Sie ist einfach der beste der Hund der Welt. Eurem Team wünschen wir, dass ihr so weiter macht und noch für viele Fellnasen ein schönes Zuhause findet, in dem sie ihr Leben verbringen können, ihren Menschen die Dankbarkeit zeigen und Liebe zurück geben können. Herzlichen Dank für die tollen Gespräche am Telefon und die kompetente Beratung geht an Holger. Und ein weiterer herzlicher Dank für den lieben und netten Kontakt geht an Gerli. Wir können jedem nur empfehlen einen Hund von euch zu nehmen. Danke für alles und ganz besonders für unsere Bonnie. Liebe Grüße aus Deutschland. Familie J. und Bonnie ehemals Barbi
uschi.brandstetter uschi.brandstetter schrieb am April 17, 2016 um 5:50 pm:
Hallo liebes Mentor4Dogs Team!!!Wollte mich mal ganz herzlich bei euch bedanken,denn wenn Ihr alle nicht gewesen wärt,würde ich jetzt nicht bei meinem Frauli u.Herrli sein....ein ganz dickes Hundebussi an Melli Holzinger,die mich meinem Frauli vorgeschlagen hat........es war Liebe auf den ersten Blick,u.ich hab mich gleich von meiner besten Seite gezeigt,schlafe brav vor der Schlafzimmertür,war sofort Stubenrein.....mache ein Nachmittagsschläfchen mit meinem Frauli,wenn sie zur Nachtschicht muss,bleibe dann brav alleine,bis mein Herrli nach Hause kommt.....dafür gehen meine Herrlis drei mal mit mir Gassi,kuscheln viel mit mir,u.zeigen mir ruhig u.geduldig viele neue Dinge,die ich noch nicht kenn.....also nix mit PS,hier bleib ich für immer......also danke nochmal an alle,macht bitte weiter so ein Glückliches Wuff Wuff euer THEODOR
Norbert Kumke Norbert Kumke schrieb am März 22, 2016 um 8:52 pm:
Vielen Dank, dass es so gut mit Pekinese Shrek geklappt hat. Ich habe ihm allerdings einen neuen Namen gegeben. Er heißt jetzt Alexi. Er ist so ein lieber Hund, ich habe so gar keine Schwierigkeiten mit ihm. Er hat sich außerordentlich schnell in sein neues Zuhause eingelebt. Ganz toll !!!!! Im Mai fahre ich mit ihm an die Ostsee in den Urlaub.Ich freu mich schon. Gestern war er beim Hundefriseur. Na ja, das hat nicht so gut geklappt. Er hat Angst vor dem Fön. Das wird schon noch....baden in der Badewanne kannte er bisher wohl nicht.
Leonore Leonore schrieb am März 12, 2016 um 10:14 am:
Liebes Mentor4dogs Team, sehr beeindruckend, was Ihr zustandebringt! Sehr seriös und kompetent, hab selber eine Tierschutzhündin und weiß, wie dankbar diese Tiere sind, man bekommt ein Vielfaches zurück! (Finde die kleine Ida sehr lieb, bin eh am Überlegen...) Wünsche weiterhin alles Gute für die Hunde. liebe Grüße aus Wien, Leonore
Renate Reyzek Renate Reyzek schrieb am Januar 24, 2016 um 8:10 pm:
Liebes Mentor4dogs-Team, jedesmal wenn ich den Newsletter bekomme, staune ich, was ihr alles zu stande bringt. Als wir im September 2015 Ulli in Szentes besuchten, waren wir überrascht, wie diese Tierheim funktioniert. Wirklich erstaunlich, mit welcher Liebe alle Beteiligten zu Werke gehen. Ulli lebt nun seit fast 4 Monaten bei uns und ich glaube, wir haben uns ganz gut kennen gelernt. Ulli lässt sich sehr gut erziehen, auch wenn sie uns bei so manchen Dingen erzogen hat, wie beispielsweise Essen nicht mehr in der Küche stehen zu lassen. Auch hat sie uns ganz schnell ihr Vorliebe für Schuhe gezeigt. Sie ist eine unglaubliche Bereicherung für unsere ganze Familie und ich möchte euch nochmals herzlichst für ihre Rettung danken. Renate Reyzek
Sarah Gatz Sarah Gatz schrieb am Januar 5, 2016 um 5:48 pm:
Liebes M4dogs Team! Ich habe vor ein paar Wochen die kleine Hörcsög, jetzt liebevoll Hörbi genannt, bei mir und meiner Dalmatiner Hündin Püppi aufgenommen ! Ich wollte mich nochmal für all euer Vertrauen bedanken, dass ihr mir diesen wundervollen Hund übergeben habt! Ich bzw. Mittlerweile auch meine Püppi lieben unsere Hörbi! Anfänglich mit knurren und schnappen kennengelernt, haben sie sich mittlerweile soo lieb, dass sie zusammen in einem körbchen liegen, zusammen ganz nah, und ich meine hörbi fast unter püppi, an der Leine laufen unsicher gegenseitig abknutschen... Hörbi lernt so unglaublich viel von meiner großen und richtet sich auch viel nach ihr! Ihre manchmal verrückte unddann wieder soo verschmußte anhängliche Art machen sie zu einem absoluten Traumhund... Leute ich kann nur immer wieder sagen, gebt den Hunden Zeit sich kennenzulernen und vor allem, wenn auch mal was schief läuft, versucht den Grund zu finden und nicht gleich alles zu verurteilen! Wir alle brauchen Zeit uns kennenzulernen und glaubt mir, es wird doppelt und dreifach belohnt! Unsere Hörbi geben wir nie wieder her! ♡♡♡
Erdmann, Gabriele Erdmann, Gabriele schrieb am Dezember 6, 2015 um 11:15 am:
Allen einen lieben Gruß von Silvia, die jetzt Silly heißt. Sie liegt auf der Hundedecke vor der Heizung uns schläft. So ein toller Schatz. Sie ist aus dem Auto ausgestiegenund war scheinbar zu Hause. Alles gut. 1. Kater hat sie begrüßt, Pico ist auh einverstanden und alle 2 Beiner freundlich beschuppert. Was will man/ wir mehr. Bin sehr glücklich. Nun stehen nchdieEnkelkinder zur Begrüßung aus. Allen ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr viel Kraft Gabriele
Angelika Krämmer Angelika Krämmer schrieb am November 25, 2015 um 7:36 pm:
Hallo, toll, wenn man sieht, wie vielen Wauzis schon durch M4D geholfen werden konnte. Marton hab ich 50 Euro überwiesen, damit vielleicht ein Teil seiner Pfotenbehandlung abgedeckt werden kann und für den Renault Espace hab ich nochmal 20 Euro draufgelegt. Es ist nicht viel, aber ich hoffe M4D freut sich! Weiter so! Liebe Grüße Angelika Krämmer 3032 Eichgraben
Administrator-Antwort von: m4dadmin
Danke vielmals! Marton wurde bereits super vermittelt nach D , Weihnachten 2015!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen