1.Arbeitseinsatz 2. – 6.1.18 …und etwas vom Jahresende 17

Mit Melanie, Sohn Colin und Petra begann das neue Jahr 2018 im Einsatz für die Hunde der Haselnuss! 1 knappe Woche bei Matsch, Hochwasser, widrigen Umständen von Wetter und Personal – Ildiko und Kitti kämpfen seit Wochen zu zweit, mit unserer Hilfe, die wir zeitlich aufbringen können im Team, die Hunde zu versorgen. Männer die sich für die Arbeit im Tierheim bewerben, bleiben oft nur 1-2 Tage und gehen wieder… denn leicht ist diese Aufgabe nicht durchzuhalten bei diesen Bedingungen. Vom Mentor4Dogs Team wurde tatkräftig angepackt und die Versorgung der Hunde Anfang des Jahres gesichert. Hier in absteigender Reihenfolge das Arbeitstagebuch:

 

4.1. – Colin geht mit dem weissen Riesen LILIOMFI spazieren – ein toller Hund mit einem tollen Kind!

4.1. – Colin geht mit ARPAD spazieren, darunter:  Colin besucht BÜBAJ und IGOR  im Zwinger – alle genannten Hunde suchen ein fixes Zuhause!

 

  
 
DEZEMBER RÜCKBLICK- gesegnete Weihnachten! (12/22/2022)
Film Dezember-Rückblick 22

Film Dezember-Rückblick 2022

<<FILM DEZEMBER-RÜCKBLICK 2022>>

🌲🎶🐕FRIEDLICHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN wünscht Euch Euer dankbares Mentor4DogsTeam ! 🌲🎶🐕Wesentliche Tätigkeiten rund um die Hunde des Tierheims Haselnuss sind im letzten Rückblick des Jahres 2022 festgehalten. Der Wintermonat brachte große Freuden für die Haselnuss-Hunde des Tierheims in Szentes /HU. Spendenaktionen privater Natur bis hin zu Filialen von Fressnapf (Aktion „Tierheimwünsche werden wahr“) bescherten Weihnachtspäckchen für unsere Tierschutzhunde. Dazu konnten dank der Winterhilfe-Spenden Sanierungsarbeiten und Zwingerböden wieder instand gebracht werden! So dass die kalte Jahreszeit erträglicher für die Fellnasen ist.
Hier gehts zu unserem Youtube Kanal mit vielen weiteren Filmen, die das Leben der Hunde im Tierheim sowie unsere Vereinsarbeit dokumentieren!

 

Weihnachtsfahrt 2022 (12/22/2022)

FILM WEIHNACHTSFAHRT 2022

🌲🎶🐕 <<FILM WEIHNACHTSFAHRT 2022>>

Mit 1.000kg Spenden für die Hunde des Tierheims Haselnuss im Gepäck durften wir die Weihnachtsfahrt 2022 unternehmen. Danke den Kund*innen und Filialen von Fressnapf , die die Aktion „Tierheimwünsche werden wahr“ unterstützten! Ebenbürtigen Dank allen privaten Spender*innen und ihre Gaben, die allesamt den Tieren übergeben wurden! So durfte jedes Fellnäschen ein Geschenk in Empfang nehmen🌲🎶🐕

November Tätigkeiten – Rückblick (12/4/2022)

<<FILM NOVEMBER RÜCKBLICK>>

Rund um den Erhalt des Tierheims Haselnuss und seine Fellchen sind auch im November wieder zahlreiche Spenden, Unterstützung und Tätigkeiten vollbracht worden. Der Film zeigt eine Zusammenfassung, was alles nötig war, um die Tiere durch den November zu bringen. Auch unser Einsatz zu Allerheiligen und das Gedenken an leider verstorbene Haselnuss-Hunde findet darin Platz. An dieser Stelle DANK an alle, die ihren Beitrag leisteten: an erster Stelle dem Tierheim-Team rund um Ildiko in Szentes, allen Spender*innen (siehe Spendendank November) und jenen Menschen, die den SPENDENAUFRUF WINTERHILFE 2022 unterstützen – und auch unseren ehrenamtlichen Kolleg*innen im Verein und weiteren unentgeltlichen Helfer*innen! Ohne Menschen, die ihr Herz dem Tierschutz verschrieben haben, ginge es nicht!

Allerheiligen 2022- Einsatz im Tierheim (11/6/2022)

♥FILM Einsatz von Petra und Monika rund um Allerheiligen im Tierheim Haselnuss! Seit Pfingsten konnte unsere Obfrau Petra nicht mehr ins Tierheim fahren, da sie mit den Bauarbeiten an der neuen Betriebsstätte im Burgenland eingesetzt ist. Kollegin Monika fuhr auch zuletzt alleine im September nach Ungarn, um Sachspenden zu bringen, der September-Rückblick ist hier…. Doch jetzt tat sich ein Zeitfenster auf, beide nahmen Ende Oktober bedankte Sachspenden mit zum Wiedersehen mit den Haselnuss- Hunde. Es war sehr berührend, auch so viele neue wundervolle  und jetzt in Sicherheit sitzende Wesen kennenzulernen ♥ Herzbewegend ist allerdings die Tatsache, dass es zuviele wartende Hunde aller Größen und Alters gibt, die bereit für eine Familie wären, aber immer noch die passenden Familien fehlen…Wir arbeiten eifrigst an den mitgebrachten Dokus über die Hunde zwecks Sichtbarkeit, siehe Beispiele unten zum Klicken – und hier der Bericht Petra´s 30.10.-2.11.22

OKTOBER 2022 – Rückblick (11/6/2022)

<<FILM OKTOBER – Tätigkeiten rund um die Haselnuss-Hunde>>

Zusammenfassung in Jana´s Filmdoku, was im Oktober vom Tierheim Haselnuss in Ungarn für die Schützlinge geleistet wurde und von uns als Trägerverein des shelters! Wertvolle Einblicke, was an Tätigkeiten nötig ist, Monat für Monat… Danke an dieser Stelle allen Unterstützer*innen, die unsere Tierschutzarbeit ermöglichen! 

SEPTEMBER RÜCKBLICK rund um die Haselnuss-Hunde (10/9/2022)

<<SEPTEMBER RÜCKBLICK IM FILM>>
Im filmischen Tätigkeitsbericht rund um das Tierheim Haselnuss und dessen felligen Bewohnern wird gezeigt, was im Herbstmonat wieder in Szentes /HU für die Tiere geleistet wurde, unsere Vereinstätigkeit ist kurz zusammengefasst und vor allem: DANKE DEN SPENDER*innen ausgesprochen, Patenschaften, Sachspenden….all das war hilfreich, um unsere Schützlinge durch den September zu bringen!
*Unsere Kollegin Monika war für ein paar Tage auch vor Ort, um Sachspenden zu bringen und Infos zu Hunden einzuholen, hier ihr Bericht – Monis TH Fahrt 4.-7.9.22
Ein kleines Video von BOLYHOS (zu Deutsch „Der Flauschige“), dem kleinen tapferen und nunmehr flauschigen Racker als Beispiel von vielen Notfellchen, die im September im Tierheim aufgenommen wurden samt SOS Erstversorgung <<FILM-BOLYHOS>>

AUGUST-Rückblick rund um die Haselnüsschen (9/4/2022)

RÜCKBLICK IM FILM – August Tätigkeiten rund um das Tierheim Haselnuss

Immer noch ohne Betriebsstätte tun wir gemeinsam mit unseren Unterstützern alles menschenmögliche, um den Betrieb des Tierheims Haselnuss zu erhalten! Im Film findet man eine kleine Zusammenfassung – DANKE ALLEN, die mithelfen, dass es den Haselnüsschen gut gehen darf!

JULI Rückblick und schwieriger Ausblick… (7/31/2022)

Bobby, SOS Hundesenior wartet. Seine Zeit ist begrenzt (geb.2011!)…er wie 130 andere Vierbeiner hoffen auf Familien!

FILM: JULI RÜCKBLICK rund um die Haselnuss
BOBBY und noch 130 andere Haselnuss-Hunde warten auf ihr Zuhause, inzwischen werden sie nur durch kontinuierliche Spenden-Unterstützung von Monat zu Monat durchgetragen – Dank Paten und freien Spenden! Diese werden mit August vermehrt gebraucht, da für ca.2-3 Monaten die Vermittlungsarbeit von Mentor4Dogs eingestellt werden muss, bis neue Genehmigungen für die Basis Betriebsstätte rechtskräftig sind!
Bitte hilf mit, dass diese Durststrecke nicht zum „Verdursten“ der Hunde führt – wir brauchen die nächsten Monate 1/3 mehr Spenden als bisher! Konkret handelt es sich um 3.300 Euro zusätzlich monatlich, ein Betrag der nicht einfach von heute auf morgen zu stemmen ist bei monatlich benötigtem Spendenvolumen von 10.000 Euro!

Da die Schutzgebühren, die zu 100% dem Tierheimbudget zugute kommen, durch die einige Monate einzustellende Vermittlungsarbeit wegfallen!
BITTE HILFE FÜR DIE HASELNÜSSCHEN, jeder Euro zählt!

JUNI Rückblick rund um die Haselnuss (7/10/2022)

FILMDOKU – HEISSER JUNI FÜR DIE HASELNUSS

5 Einsatztage zu Pfingsten (Petra und Monika fuhren ins Tierheim, hier der Einsatzbericht 1.-5.6.2022), sowie live- Impressionen aus dem Tierheim im Juni! Zudem Bilder der Sachspenden, die einlangten, viele Tätigkeiten für die Haselnuss-Hunde sind zu deren Wohl wieder im Juni geschehen. Schau dir einfach alles selbst an, geh virtuell mit ins Tierheim, mach dir ein Bild über unser Auslandstierschutz Projekt Tierheim Haselnuss Szentes/HU! 

MAI Rückblick auf die Haselnuss-Hunde (5/31/2022)

FILM MAI 2022-Frühjahrsputz und Spendendank

Der Frühjahrsputz im Tierheim Haselnuss fand nun sein Finale im Mai. Das ungarische Team rund um Ildiko hat sich gehörig ins Zeug gelegt, den Hunden die Zwinger wieder aufzubereiten! Mit Dank an unsere KollegInnen in Szentes und an unsere Spender, die auch die Mai-Versorgung gemeinsam mit uns gestemmt haben und Monat für Monat den Tieren zur Seite stehen, zeigt die filmische Dokumentation einen Rundumblick, was engagierte Tierschutzarbeit und Hilfe bringt! 

Ostereinsatz und April Rückblick (4/29/2022)

APRIL RÜCKBLICK – OSTEREINSATZ  IM FILM

Einige Tage in der Osterwoche waren wir auch unterstützend wieder im Tierheim – hier dazu der Bericht unserer Kollegin  Monika Bericht 10.-14.4.2022-download

Eine M4D- Flohmarkt Teilnahme am 30.4.22 nützen wir wieder im Wasserschloss Kottingbrun! Der Erlös kommt natürlich den Haselnuss-Hunden zugute.

Grosses Danke auch an einige private Initiativen (z.B. die temporäre Pflegestelle Andrea C. hatte durch ihren Einsatz bei einem online Flohmarkt einen sehr respektablen Erlös erzielt, den sie in Futter umsetzte und dem Tierheim mittels Transport-Hilfe und privater Begleitung von Marianne selbst überbrachte). Zu würdigen sind auch u.a. die niederländisch-belgische Hundefreund*innen-Truppe, die während ihres Urlaubs in Ungarn 2 Tage dem Tierheim mit Spazierengehen, Hunde in den Auslauf nehmen und auch Putzen zur Seite standen.

Mitgebracht hatten sie einen ganzen Anhänger voller Sachspenden: wir freuen uns so sehr mit den Haselnüsschen, dass diese eine so mithelfende Anhängerschaft haben! Weitere Unterstützer*innen des Aprils sind hier im AprilDANK zu finden!

 

MÄRZ RÜCKBLICK-Tätigkeiten rund um das Tierheim (3/26/2022)

MÄRZ-FILM TÄTIGKEITEN FÜR DIE HASELNUSS

Es geht mit Renovierungen und auch Frühlingsputz voran! Dank der Sturmhilfe-Spenden ist dies alles möglich geworden. Die aktuellen Herausforderungen für die Welt rund um die Ukraine wirken sich auch indirekt auf die Haselnuss aus – mehr denn je ist Kontinuität der Unterstützung gefragt, die unsere schutzbefohlenen Fellnasen über die Runden bringt! Deshalb danken wir allen Spender*innen, die trotz der fürchterlichen Bilder, die auf uns jeden Tag einwirken und unfassbar betroffen machen, auch unsere Tierschutz Arbeit für die Haselnuss im Auge behalten – GROSSES DANKE VON DEN HASELNÜSSCHEN!

FEBRUAR Rückblick+ Tierschutz News (3/5/2022)

Der filmische Rückblick „FEBRUAR Tätigkeiten rund um die Hunde des Tierheims Haselnuss“ ist ein Auszug aus den angefallenen Aktivitäten. U.a. wurden einige Zwinger wieder aufgebaut (dank Sturmhilfe-Spendenaktion) und viele neue Notfellchen fanden Unterschlupf und Ersthilfe.
An dieser Stelle sei auch nochmals betont: ohne Dich liebe Spenderin, lieber Unterstützer können wir nicht effektiv sein! Gemeinsam stehen wir mit schützender Hand über der „Haselnuss“! Wir sind zudem schockiert über das derzeitige Weltgeschehen, das sehr nahe an uns heranrückte – wir sind mit allen Gedanken bei den Notleidenden und ihren Tieren, die das Kriegsgeschehen unmittelbar zu bewältigen haben. Hier ein Link zu Organisationen betreffend Ukraine-Hilfe, die mehr Mittel und Möglichkeiten haben als wir kleiner Verein – wir bewundern die Tatkraft der vielen Aktivisten und schauen, dass wir unsere Tierschutz- Agenden als Träger des Tierheims bestmöglichst durch die Krise tragen.  Denn Ungarn hat auch eine Grenze zur Ukraine… es wird für Futter-  und Medikamentenvorrat gesorgt. Danke an dieser Stelle an Tierheim – Partner Tierschutz Franziskus, der sich seit Jahren mit der regelmässig versorgenden Futterspende einbringt!

RÜCKBLICK- Aufgaben im Jänner 2021 (2/1/2021)

<FILM JÄNNER 2021 – Tierheim Aktivitäten>
Der Winter 2020/21 ist wiederum fordernd für das Haselnuss Team rund um Ildiko. Mentor4Dogs kann immer noch nicht vor Ort mithelfen, so wie wir das monatlich mehrfach getan haben – das bedeutet viel Mehrleistung der derzeit 4köpfigen Mannschaft! Neben den täglichen Versorgungsaufgaben fallen jetzt auch Tätigkeiten wie Filmen, erste Einschätzung von Hunden, Sachspenden ordnen etc. an, die regelmässig von uns im Verein bei den Einsätzen übernommen wurden bis die Pandemie kam. Wir danken für die auch in dieser Zeit nachhaltige Unterstützung für die Hunde der Haselnuss!

Zwischenschau – 8 Jahre tätig (11/30/2020)

Am 9.11.2020 feierte Mentor4Dogs sein 8jähriges Bestehen und Arbeiten für Hunde in Not. Der Aufbau und Erhalt des Tierheims Haselnuss mit der Mission „Tierasyl goes Tierheim“ samt erreichter Betriebsgenehmigung und tierschützerischer Präsenz vor Ort ist Hauptaufgabe. Zudem können wir durch unsere Praxis im Auslandstierschutz im Inland unterstützende Beratung und Aufklärung bieten. Und wir machen weiter – mit Ihrer Hilfe!

<<Lies mehr zu unseren Aufgaben…

Sommer Aktivitäten 2020 (9/3/2020)
ANGELINA ist gerettet … und fährt am 4.9. nach Hause!

Unten sind Abbildungen jener Hunde, die die letzten 2 Sommermonate Aufnahme und Hilfe im Tierheim fanden. Filmisch festgehaltene Impressionen über unsere Tätigkeiten in Ungarn und Österreich während des Corona Sommers 2020 zeigen die Tierschutzarbeit in verschiedenen Perspektiven – die Dank Spenden und tatkräftiger Hilfe umgesetzt wurden!

Das Corona Jahr 2020 mit seinen unplanbaren Aspekten spiegelt sich auch in unserer Tierschutzarbeit wider: ein einziger Kurzbesuch Anfang Juli war möglich, unsere Obfrau, die normalerweise monatlich vor Ort ist, muss sich nach wie vor Gedanken machen, wo sie ihre eigenen mitfahrenden Hunde beim Wocheneinsatz unterbringt – das Hotel nimmt seit Beginn der Corona Krise keine Vierbeiner mehr auf! Und weitere Privatquartiere waren ausgebucht bis September und erlauben ebenfalls keine Hunde. Eine geplante Arbeitswoche im Tierheim ab 31.8. fiel neuerlich ins Wasser – ungarische Grenzschließung von heute auf morgen… so sind die Admin und Planungs-Aufgaben weiterhin mit digitalen Medien und Telefon in enger Absprache mit der Tierheim Crew Tag für Tag zu meistern. Die Tierheim KollegInnen haben wahrlich auch diesen Sommer ihr letztes gegeben, um den Betrieb aufrecht zu erhalten. Kitty fiel einige Wochen gesundheitsbedingt aus, mit einer geschrumpften Mannschaft wurden zahlreiche neue Notfellchen übernommen (siehe Bilder oben), versorgt, in Kliniken gebracht, vorbereitet auf ihre Adoptionen…und so „nebenher“ wurde Stroh für den Winter eingeholt und gelagert, Besucher betreut, die aus Belgien und Niederlande in Ungarn urlaubten und seit einiger Zeit die Haselnuss unterstützen – und zudem wird Auslauf II gebaut!

März Einsatz 2020 – schwere Regentage (3/17/2020)

Knapp bevor die Grenzen geschlossen wurden aufgrund der Pandemie Coronavirus, konnten wir unseren 1.Hilfseinsatz im Tierheim absolvieren.
Unser Aufenthalt war von 3.3.-7.3.2020, klicke zum 1.Arbeitsbericht und Tierheim Status Film Anfang März 2020

Bandi wartet mit 160 anderen Fellnasen auf ein Zuhause
Ungarischer Helfertag im Tierheim (9/29/2019)

Ein Freiwilligen – Helfertag für Menschen mit Tierschutzherz in der Region rund um das Tierheim „Haselnuss“ wurde am 28.9.2019 ins Leben gerufen. Ziel war, mehr Aktivisten und Unterstützer zum Thema Tierschutz vor Ort zu gewinnen. Erfreulich: insbesondere junge Leute folgten der Einladung. Und sie wollen unsere Tierschutz-Botschaften weitertragen. Darin sehen wir unsere Tätigkeit bestärkt!

In guten wie in schlechten Tagen… (9/26/2019)

Mittlerweile genau 7 Jahre sind wir für die Haselnuss-Hunde da. Mit Ihrer Spendenhilfe ist es seither möglich, die derzeit 150 Fellnasen Monat für Monat durchzubringen. Die bedürftigen Hunde, soweit wie es die Mittel zulassen, in allen nötigen Bereichen ausreichend und mit Nachhaltigkeit zu versorgen. Das Wetter – ob gut, ob schlecht – spielt bei 365 Tagen Tierschutz eine untergeordnete Rolle. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Spendern für die jahrelange Treue!

Bis ans Limit – Sommereinsätze im Tierheim (9/12/2019)
Bild links, von links nach rechts: Gabi S., Rolli, Misi, Ildiko, Kitti, Jana
Bild Mitte: Marianne, Gabi L., Ildiko, Gabi S., Misi, Kitti, Rolli
Bild rechts: Petra, Monika, Jana, Kitti

Seit Sommerbeginn waren wir 5 Mal im Tierheim, um die Hundeversorgung zu unterstützen – die letzten Wochen waren extrem heiß, körperlich kam jeder ans Limit, ob Hund, ob seine menschlichen Versorger!

Schau dir hier die Einsätze an, Arbeiten sind angefallen von Filmen, Fotos, Datenerfassen für Datenbank und Vermittlungsinseraten hin bis zu 150kg schwere Strohballen für den Winter händisch vom Feld holen, vom Zaun – Rostschutzstreichen bei Hitze ohne Schatten bis SOS-Außeneinsätze, Hunde von der Straße oder unversorgten Grundstücken zu bergen. Von nötiger Büroarbeit des Tierheims bei 36 Grad im Container bis zum extrem traurig machenden Sterben von 6 Welpen (4 Wochen alt ohne Mutter) trotz aller Anstrengungen…wir waren und sind mitten drin dabei, die knappen Kraft-Ressourcen von helfenden Menschen und Spendenloch des Sommers so gut wie möglich durch persönlichen ehrenamtlichen Einsatz aufzufangen! Wir bitten dringend um Hilfe, die Spendenkasse wieder auffüllen zu dürfen – das Tierheim hängt von uns ab!

  1. Arbeitseinsatz 22.6.-24.6.2019 (Jana, Gabi)
  2. Arbeitseinsatz 7.7. – 10.7.2019 (Monika)
  3. Arbeitseinsatz 20.7.-22.7.2019 (Marianne, Gabi Sv., Gabi L.)
  4. Arbeitseinsatz 28.7. – 2.8.2019 (Petra, Monika)
  5. Arbeitseinsatz 24.8. – 28.8.2019 (Petra, Jana, Monika und Klara)
Über´n Berg – geborgene Notfellchen im Winter (2/11/2019)

Über das Neue Jahr waren einige Bergungen und Not-Einsätze der Tierheim Mannschaft nötig:

  • 4 Hunde, klicke Hundenamen  <CHRIS>, <CALLA>, <STEFANIA>, <CILLI> auf einem verlassenen Grundstück aufgefunden und geborgen – hier <<FILM DER BERGUNG>>
  • Dumba fährt bald heim, wäre beinahe aus dem Zug geworfen worden

    DUMBA, ein kleines Welpchen, beinahe aus dem Zugfenster geworfen, demnächst im neuen Zuhause!

  • 3 Schäferwelpen in einer Betonplatte eingezwängt, Schutz suchend vor der Kälte. Ihre Geschichte wie auch Filme – klicke Hundenamen <SNOOPY>, <SHAKIRA>, <SONNY>
  • Kylie, gerettet

    Bogar, 14-jähriger Senior einer 86 jährigen Ungarin, vom Auto angefahren, er wurde erstversorgt, geröngt und ist bei Gabor auf dessen Swiss Ranch zum Aufbau – wir hoffen, er kommt durch, seine Besitzerin, völlig mittellos, wartet auf ihn sehnlichst…

  • 3 Welpis im Karton

    3 Welpen im Karton gerettet, die verlassene Scheune war zusammengebrochen, die Hundemama totgefahren vor dem Grundstück, zur Geschichte und Bilder, klicke Hundenamen <KYLIE> , <KATHI><KNUDDEL>

Der kleine KNUDDEL ist jetzt sicher

Alle notleidenden Wesen wurden erstversorgt, ärztlich laufend untersucht, bekommen Aufbau und Zuwendung – jetzt sind sie alle über´n Berg!

DAS TEAM DER HASELNUSS WAR UND IST DA! 365 Tage…Und auch wir unterstützen diese Arbeit jeden Tag, damit die Chance von Bergungen, die ohne Tierheim und Erstversorgung nicht möglich wären, erhalten bleibt!
Bitte unterstützen auch Sie – DIE FELLNASEN BRAUCHEN UNS !

Kiesel FINISH – Projekt erfolgreich beendet per 31.10.2018 (10/31/2018)

 

DANKE im Namen der Haselnuss-Hunde

♥ GEMEINSAM GESCHAFFT – SCHAU ES DIR AN! ♥

<<Film Kiesel Bonus Arbeiten 10-2018>>

<<Film Kiesel FINISH 1 Areal1 des Tierheims>> 

<<Film Kiesel FINISH2 Areal 2 Film des Tierheims>>

 

Aufschottern abgeschlossen mit 31.10.2018

Mentor4Dogs erklärt  mit 31.10.2018 das Kieselprojekt „Drainage Tierheim Haselnuss Szentes/HU“ als durchgeführt. Mittels eines Spendenaufwandes von 20.000 Euro , der durch tatkräftige Unterstützer/innen ermöglicht wurde, gelang es beide Shelter Areale mit insgesamt 180 Hunden , knapp 60 Zwingern und Gehwegen ins Trockene zu bringen. In der Kalkulation waren Materialien, zusätzliche Arbeitskraft, Bagger- und Bauarbeiten,  ein kleiner zusätzlicher Auslauf, sichere Schleusentore, Zwingerbegradigungen, Zwingerdächer, Zäune inbegriffen. DANKE ALLEN , die das Mentor4Dogs Tierheim Großprojekt 2018 mitgestaltet und mitgetragen haben – ein grosses dankbares WUFF der Haselnuss-Hunde an Euch! Hier geht’s zum ENDERGEBNIS DER SPENDERLISTE….

TATA – ein tapferer Hundeopi will leben (7/2/2018)

Während des Arbeitseinsatzes von Petra kam TATA am 18.6.2018 als Notfell ins Tierheim…völlig entkräftet, beinahe verhungert und mit eitrigen Wunden sowie Ohren und Augen entzündet. Doch TATA  (Kosewort für Grossvater) stand wieder auf!  In Zusammenarbeit mit Gabor und seinem Tierschutz-Zentrum Swiss Ranch ist der Hundesenior zum Aufbau und Untersuchungen auf Pflege, die Pensionskosten tragen wir. TATA zeigt uns eines: unsere Präsenz vor Ort ist überlebensnotwendig… ♥KLICKE HIER ZUM FILM ZU TATA♥

 

BauTeam beginnt zu sanieren – erster FrühlingsElan im Tierheim (4/16/2018)

SPENDENBITTE 2018 – Mit erster Bau-Einsatztruppe, die auch handwerkliches Know-how mitbrachte, konnten innerhalb einer Woche 5 Zwinger im Tierheim saniert werden! Sprungschutz, Sichtschutz und Metall-Konstruktionen verstärkt, Riegel montiert, Scharniere ausgetauscht, gesamter Frühlingsputz des Zwingers….und es geht weiter: denn das stets bedrohlich mögliche Hochwasser im Tierheim soll künftig besser abfliessen können, die Hunde sollen sicher untergebracht werden! Hier geht’s zum Arbeitsbericht und Fotos…

Melanie und Colin lernen Hunde kennen…Einsatz Jänner 2018 (1/5/2018)

Einsatz Tag 4.1.18…. Melanie und Colin lernen Hunde kennen... Unsere Helferin ist mit ihrem Sohn im Tierheim, um dieses zu unterstützen. Kinderfreundlichkeit kann dadurch angeschaut werden… Und die Hundebegegnungen klappen wunderbar –  Dackel Maszli freut sich über heutigen Ausgang… und wartet sehnlichst auf warmen Platz bei Dackel Freunden!

Kinderfreundlich – Colin wird von BÜBAJ und IGOR sehr herzlich im Zwinger empfangen… (1/5/2018)

4.1 – Einsatztag von Helferin Melanie und ihrem Sohn Colin…. Colin wird von BÜBAJ + IGOR sehr herzlich im Zwinger empfangen… Der Junge wie auch die Hunde benehmen sich vorbildlich – Endplätze für die beiden herzigen Fellnasen dringend gesucht!

3. TAG des Neujahr-Einsatzes 4.1.18 (1/4/2018)

4

4.1.18 – 3. TAG des Einsatzes : Melanie Holzinger und Colin bringen morgens eine schwarz-weisse Hündin zur Kastration… Petra´s Aufgaben admin und Besprechungen…Neuzugang Fundhund RESI – ca 6 Monate junges Viszla Mädchen… Streuner ohne Chip… Ungar Tierheim crew nutzen regenfreien Tag um Wasser rauszuschaufeln und Ablauf zu ermöglichen, Entfernen von altem Stroh, ausmisten und Hütten Zustand checken… Meli holt Hunde zum Filmen mit Colin raus… Leine testen, Anfragen zu Hunden beantworten… Colin kümmert sich um Döme, junger Schäfer-Grünspund, der auf PS nach Österreich darf… Abends Fotomaterial sichten, Filme, Arbeiten koordinieren im Verein  – auch mit jenen, die inzwischen in Österreich und Deutschland die Stellung halten, weiterarbeiten an Infos für Datenbank…

<<zurück zu 1. Arbeitseinsatz 2.-6.1.18>>

Neujahrseinsatz Tag 2 – klein WANDA stellt sich vor 3.1.18 (1/3/2018)

3.1.18 – 2.Einsatz Tag… Wanda, 1 ausgesetztes Hundebaby stellt sich vor… Kämpft jetzt mit Wurmkur und nötiger Puppy Impfung… Mutiges kleines Wesen, hält die ebenfalls ausgesetzten 3 anderen Geschwister auf Trab…und wir desinfizieren unsere  Hände wie Kleidung, sehr wichtig für die Hygiene  – für Welpe selbst und für die anderen Hunde im Tierheim  – und die eigenen!

Neujahrseinsatz Tag 2 – klein WOLFI stellt sich vor 3.1.18 (1/3/2018)

Wolfi stellt sich vor… gemeinsam gerettet mit seinen 3 Schwestern – aus der Schachtel…

 

Neujahrseinsatz Tag 2 – klein WHOOPI stellt sich vor 3.1.18 (1/3/2018)

Whoopi stellt sich vor… Gerettet aus der Schachtel, gemeinsam mit 3 weiteren Geschwistern…

Neujahrseinsatz Tag 2 – klein WENDY stellt sich vor 3.1.18 (1/3/2018)

Wendy stellt sich vor… sie ist auch aus der Schachtel gerettet… gemeinsam mit ihren 3 weiteren Geschwistern.

Neujahrseinsatz Tag 2 – Tageseinblick Tierschutzarbeit 3.1.18 (1/3/2018)

 

3.1.18 – Tag 2 des Arbeitseinsatzes … Melanie und Colin ganzen Tag auf den Beinen für die verwaisten HUndebabies, es sind die Daten der Hunde Babies zu erfassen, zu putzen, Quarantäne reinigen… Ordnung im vet Container zu bringen…. Videos von Hunden zu machen…. ihr Wesen kennenzulernen …. Petra hilft beim Personal Probetraining mit Einschulung, die Zwinger im vorgeschriebenen Ablauf zu reinigen…. Neues Stroh kommt in die Hütten… Zwinger aufschottern und Wegsteine legen… Nachmittags Nachfeier Ildiko ´s Geburtstag…. Abend Colin und Petra gemeinsam Videos aufbereiten und beschriften…

Neujahrseinsatz – Tag 1 des Arbeitseinsatzes 2.1.18 (1/2/2018)

TAG 1 des Einsatzes  –  2.1.18 – Melanie und Colin kommen via 700 km Nachtfahrt von Oberösterreich nach Szentes. Sachspenden transportieren… Ganzen Tag Hilfe beim Putzen, versorgen von 4 Welpen im Karton… Waren morgens vor dem Tierheim ausgesetzt … Einsatz zu Streuner… Petra kommt nachmittags dazu …anhaltende Nässe… Pflege /Endstellen werden abends telefonisch angefragt, dringend gesucht…Filme gemacht und versendet …Es ist so schwer derzeit für die Tiere…

WEIHNACHTSFAHRT ins Hochwasser – 16.12. 2017 (12/16/2017)

    

 

Weihnachtsfahrt 16.12 17 im Tierheim – früh morgens blankes Eis… Wasserproblem Pumpe … Tauwetter… Abpumpen aus Shelter … Graben ziehen… Futter… Putzen… Jana und Helfer eben in der Haselnuss angekommen zum Einsatz. Es wird allen Beteiligten viel an Kraft abverlangt – im Moment kann man nur Paletten verteilen als SOS Massnahme…

Tierheimeinsatz Update 10.12.2017 (12/10/2017)

   

 

… Update Tierheim heute 10.12…. 2 Neue sind heute morgen nicht mehr gekommen… Wieder ildiko und kitti übrig… Aushilfe hie und da nachmittags für Stroh … Petra wird nächsten Sonntag wieder ins Tierheim müssen für ein paar Tage … Auch Behördenwege stehen an… BITTE Teilen dass wir Tatkraft, Geld und Vereinshilfe brauchen in Österreich und Deutschland!! PS, endstellen, paragraph 11, Orgas und weitere Vermittlungshilfen… Hundeanzahl muss runter wenn wir den Winter heuer packen sollen…

 

 

Grosser Dezembereinsatz – LETZTER Tag 8 am 9.12.2017 (12/9/2017)

 

LETZTER Tag 8 am 9.12.2017 – Abfahrt Monika und Harald, Petra bleibt 1 Tag länger, weil endlich 2 Leute Probetag haben – wir freuen uns über die sympathischen Neuen, die sich engagiert zeigen…hoffen, es wird eine langfristige Zusammenarbeit….7h früh Tierheim durch starke Regenfälle unter Wasser – 8h Fütterung (siehe Film!) – anschließend beide Neuen ganzen Tag einschulen, begleiten, mithelfen, sodass Motivation aber auch Ablauf stimmen…. Tierarzt mittags…Check und Herzwurmtests für Ausreise, EU Pässe vorbereiten, Daten erfassen – das Tierheim darf direkt vermitteln an Endabnehmer in der EU…Kennel mit blauer Folie gegen Wasser abdecken für den SULTAN -der wartet und wartet…diverse Versorgungstätigkeiten – starker Schneefall abends…alle hunde-müde …morgen früh Petra nach Wien…Tierheim-Rechnungen bezahlen, Newsletter schreiben, Homepagepflege, ….eigene Brotarbeit vorbereiten für Montag…desgleichen alle anderenM4D- Kollegen arbeiten genauso intensiv.. bzw. sind auch unterwegs für Beratungen , Datenbank und Buchhaltung, Verträge, Infos, emails….falls noch jemand Zeit hat und sich wirklich engagieren will …Mentor4Dogs freut sich auf Zuwachs 🙂

Grosser Dezembereinsatz Tag 7 – Maria Empfängnis (12/9/2017)

      

 

Bericht Dezembereinsatz Tag 7 = Maria Empfängnis 8.12.17 … Nika (jene die Nikolausabends aufgenommen wurde, hochträchtig) ist kurz vor dem Werfen, Anzeichen sind da….doch Hündin ist sehr sehr dünn…Entscheidung gefallen, ihr einen Ultraschall zu spenden (bitte wir suchen Übernahme Paten für Nika und ihre künftigen Welpen – Versorgung mit Tierarzt!!)…Ultraschall zeigt alle Babies lebendig, doch das kann sich schnell ändern…Nika wird im Auge behalten jede Nacht durch Kitti, die im Tierheim auf dem Containerboden schläft…(sie bleibt öfters bei Notfellen so)…

Füttern morgens im Tierheim… Dogs4Reality 9.12.17 (12/9/2017)

Füttern morgens im Tierheim… Dogs4Reality 🐶  – aufgenommen während unseres grossen Dezembereinsatzes im Tierheim, um alle an der täglichen Herausforderung teilhaben lassen zu können…

Grosser Dezembereinsatz Tag 6 – in Kürze… (12/8/2017)

 

 

8.12.17 –  Tag 6 – in Kürze… Beschäftigt mit Hunde Wesen testen…. Allgemeines unermüdliches Reinigen… Putzen… Tierärztin… Kritisch mit trächtiger Fundfündin NIKA… Morgen Termin Klinik um 9h… Harald und Monika basteln und werken… Gàbor und Petra planen… Admin… Rechnungen… Kassasturz… Keine Zeit für mehr Fotos… Einkauf kleiner Boiler für vet Container… Harald Anschluss… Büro Petra und kitti bis 22h… Verträge… Telefonieren… Ildiko ganzen Tag auf den Beinen…

Grosser Dezembereinsatz Tag 5 … jetzt ist Nikolaus – Abend da 🎶😴 (12/6/2017)

Einsatz Tag 5 – 8h morgens wie jeden Tag: Ildiko und Kitty füttern alleine knapp 200 Tiere …9h Petra Einkauf Putzmaterialien und sonstige Hilfen für Tierheim…Harald repariert Wasserpumpe und dazu gehöriges Stromkabel…Monika assistiert und schippt ausserdem Sand en masse, damit der nunmehr fertige Abfluss wieder geschlossen werde kann… vormittags erwartete Futterlieferung 1440 kg =2 Paletten gemeinsam händisch eingesackt in das Häuschen …telefonieren, posten, wichtige emails…Buchhaltung, weiter putzen … Wäsche waschen…aufhängen … Geld wechseln für cash-Rechnungen …am Nachmittag Ildiko reinigt und reinigt …Kitti und Petra im hinteren Areal in den Zwingern Kot entfernen vom Matschboden + Wasser geben … SOS Einsatz von Ildiko zu einem Parkplatz, wo eine hochträchtige weisse Hündin gemeldet wurde, die wahrscheinlich heute Nacht bei uns im Tierheim wirft…Kitti bleibt heute bei ihr im Vet Container über Nacht – wir nennen Hündin NIKA… … bis jetzt 21.15h sitzen Petra und Kitti noch und arbeiten am PC…Rest ist todmüde nach Hause gegangen…NIKOLAUSABEND IST DA 🎄🐣

Grosser Dezembereinsatz – Tag 4… (12/6/2017)

 

5.12.17 – Tag 4 – Harald und Monika kümmern sich um Ablauf der Quarantäne, Petra und Gàbor sind mit vet Versorgung beschäftigt… Kitty und ildiko reinigen… Buchhaltung… Hunde erfassen… Stroh… Tag wieder zu kurz

Schweizer Besuch + Anfang Tierheimeinsatz! 20.11.17 (11/20/2017)

 

!! ♥ Besuch und Einsatz im Tierheim!! Danke euch Tine und Bianca aus der Schweiz für den heutigen Besuch!! Und Harald, Roland, Marianne, Monika, Petra und ihr Mann Rudi sowie Obfrau Petra Chiba sind vor Ort für die Tiere! Impressionen vom heutigen ersten Tag einer ganzen Einsatz-Woche…

Neue Hütten im Tierheim gelandet! 20.11.17 (11/20/2017)

Montage- Einsatz von neu angeschafften Hundehütten im Tierheim Haselnuss durch M4D-Kollegen Monika und Helmut. Vielen herzlichen Dank allen Hüttenspendern!

Kids4Dogs in der „Haselnuss“ (11/16/2017)

<FILM – KIDS4DOGS>
Zu den Feiertagen rund um 1.November kam unsere oberösterreichische Kollegin Melanie mit ihren beiden Jungs einige Tage  ins Tierheim. Ein Herzenswunsch von Colin und auch erstmals Bruder Jonas war monatelang geplant und jetzt erfüllt worden.Was sich an Begegnungen Kinder-Hunde auftat, war mehr als berührend. Die meisten Tiere freuten sich über die Buben, manche ließen sie gar nicht mehr los. Die Kids waren seit Wochen schon in Vorbereitung auf die Fahrt, legten Taschengeld zusammen, um Leckerlis, Einweghandschuhe und anderes in ihr schon wartendes Gepäck zu bringen…. Mentor4Dogs freut sich über den internen Tierschutz Nachwuchs. 

 

 

 

Tierheim in Bedrängnis – Personalnotstand (11/15/2017)

Seit Anfang Oktober 2017 ist das Tierheim Haselnuss personell unterbesetzt. Einerseits bedingt durch eine schwierige Region mit Abwanderung und hoher Unzuverlässigkeit wenig gebildeter Arbeitssuchender, anderseits begründet durch die Einstellung zu Hunden von der Strasse als 2.klassige Tiere und entsprechenden fehlendem kompetenten Umgang sind die 190 Hunde in Bedrängnis geraten. Auch 2 tragische Unfälle im Tierheim prägten den Oktober. Mentor4Dogs fährt in Teams so oft es nur geht nach Szentes, um mit anzupacken,die Suche über Arbeitsamt und anderen Möglichkeiten läuft seit Wochen auf Hochtouren. Die tägliche Versorgung wird derzeit hauptsächlich von Ildiko und Kitti getragen  – oft nur zu Zweit…. wir bitten dringend um Spenden, damit Vollzeit Arbeitsplätze angeboten werden können – insgesamt werden zumindest 4 Leute, besser 5 in einem Raddienst, benötigt! Weiter zu TIERHEIMALLTAG OKTOBER 2017…

2 Einsätze im August + weitere Handwerker gesucht (8/28/2017)

 

Zwei Augusteinsätze mit M4D-Teams im Tierheim, um dort unter die Arme zu greifen. Akute Not-Tiere, wie der kleine Felix, der von seiner Kettenhaltung ausgerissen war und Aufnahme fand und auch akuter Mangel an Pflegepersonen der ca 180 Hunde waren zu meistern.
Was noch fehlt: Einsatz weiterer ehrenamtlicher Handwerker mit Know-how für Metall – und Holzarbeiten,  Schweisser,  Allrounder mit helfenden Händen, die

reparieren bzw. nachhaltig Hütten bauen könnten! Denn der nächste Winter ist jetzt schon zu bedenken…Hier geht’s zu Arbeitsbericht 12. – 15.8.2017 (Jana, Helmut, Maria, Monika) und (in Arbeit) Arbeitsbericht 19.+20.8.2017 

JULI EINSATZ im Tierheim (7/30/2017)

Cinderella, ein paar Wochen alt, war alleine auf der Strasse…

1 Woche lang war ein Team von Mentor4Dogs (Petra, Marianne, Monika)  im Tierheim zum Arbeitseinsatz. Schlimme Verletzungen bei Neuzugängen, ausgesetzte Welpen, die  vorgefunden wurden, Personalmangel – all das samt Rostschutz für die Welpenausläufe verlangte nach Verstärkung im ungarischen Tierheim.
Hier geht’s zu Fotos +11.Arbeitsbericht des heurigen Jahres…

Welpenauslauf fertig (6/18/2017)

<<FILM  DER FERTIGSTELLUNG>>

Mit großer Freude und Dankbarkeit können wir seit Ende Mai 2017 den Welpencontainer für Quarantäne von Fundwelpen sowie zu separierenden Hunde nach OPs oder Krankheiten auch samt Freilauf nutzen. Besonderen Dank gilt unseren handwerklichen Tausendsassas Harald, Roland sowie…..hier geht’s zum Arbeitseinsatz 25.5. – 1.6.2017

Ostereinsatz 2017 (5/8/2017)

Kleines Schnäuzchen gefunden am Karsamstag vor dem TH

Roland in Begleitung von Monika

Mit tatkräftigem Handwerker Roland wurde eine arbeitsreiche Karwoche eingeläutet. Gemeinsam kam er mit Helferin Monika, Tage später gefolgt von Melanie mit Sohn Colin und Freitags stießen letztlich Marianne, Petra und Vermittlungshilfe Mentor4Dogs aus dem Rheinland hinzu. Weitere Besucher aus Ö und D reisten  an  – und 3 vor dem Tierheim ausgesetzte Hunde zeigten wieder die Nötigkeit, vor Ort präsent zu sein um Tierschutzarbeit zu leisten.  Hier geht’s zu Bericht und Fotos…

 

 

Zahlreich – Hände und Hilfe für die Haselnuss (2/26/2017)

Großartige Leistungen vergangenes WE im Tierheim! Harald aus Berlin  kam von 17.-24.2. ins Tierheim, um Stromarbeiten für den Welpen Quarantäne Container durchzuführen und auch Rene (ein Deutscher, lebt vor Ort) mit der Dachdichte zu betrauen. Freitag 17.2. kamen auch Holger mit Esther aus dem Rheinland an, vollbepackt samt Anhänger und Transporter, um Sachspenden zu bringen und auch umgekehrt Hunde in ihr neues Heim zu fahren. Holger hat seine Transportgenehmigungen, um offizielle Transporte zu führen in Eigenregie erreicht, um Mentor4Dogs zu unterstützen. Mit Petra und Marianne aus Wien eine umfangreiche Helfertruppe vor Ort. Hier geht’s zu den Arbeitsberichten und Fotos…

Jänner Impressionen 2017 – Tierheim friert (1/29/2017)

Melody wartet auf ihre Familie

Die andauernde Kälte mit unter Null während des Tages und bis zu minus 20 Grad in der Nacht bringen Hunde wie Menschen an ihr Limit. Film, der Einblick in die tägliche Tierheimarbeit gewährt

Weihnachtsfahrt in die „Haselnuss“ 2016 (12/23/2016)

Weihnachtsbaum vor Tierheim

Die ursprünglich öffentlich ausgeschriebene Einladung, am 18.12. auch direkt in die „Haselnuss“ zu fahren, musste verschoben werden.  Aufgrund von neu aufgenommenen Strassen-Welpen haben wir Schutz-Quarantäne verhängt,  um ein eingeschlepptes Virus einzudämmen. Viren sind unsichtbar, das ist das Fatale an den Infektionen,die nur über Abschottungsmassnahmen und lokalen Behandlungen in den Griff zu bekommen sind. Zum Schutz jener Fellnasen, die überhaupt keinen Schutz bislang erfahren haben und sich nicht mit noch weiteren möglichen Infekten herumschlagen müssten, aber auch jene, die bereits in Sicherheit sind und angesteckt werden könnten. So werden jene Kleinen, die hoffentlich jetzt diesen  Schub überleben,  ähnlich einer Grippewelle, in 6 -8 Wochen zur Vermittlung ausgeschrieben werden können: *gechipt, vollständig geimpft, entwurmt, entfloht, mit EU – Heimtierausweis und einem Tierarzt-Reisecheck versehen.  << Letzter Arbeitsbericht im heurigen Jahr (Weihnachten in der Haselnuss)…

Baugruppe im Tierheim – Quarantäne drängt (12/23/2016)

Von 26.11 – 2.12. 2016 fand ein Großeinsatz für Quarantäne – Fortschritt im Tierheim statt. Petra samt Helfern aus Österreich und Harald aus Berlin , auch Gabor mit vor Ort, trafen zusammen, um dieses brennend nötige Bauprojekt zu starten. Hier geht’s zum 20.Arbeitsbericht 2016…

Nachhall Rheinland Sommerfest + TH Besuch im August (10/12/2016)

sommerfest-rheinland-2016Mit Holger hat Mentor4Dogs einen unermüdlichen, ehrenamtlich engagierten Helfer gefunden, der Ende Juli 2016 das Sommerfest im Rheinland organisierte. Treffen von adoptierten „Haselnuss-Hunden“ und ihren Besitzern war das Motto! Schön war´s, bewegend war´s!

FILM SOMMERFEST 2016  zum Anschauen

Download gerlinde-bericht-sommerfest-Rheinland , Sommerfest Eindrücke von Gerlinde aus Wien

Weiters war Holger auch Ende August im Tierheim – hier geht’s zum Arbeitsbericht 29.-31.8.2016….

Tierheimalltag + Auszeit = alles im Teamwork (7/17/2016)

IMG-20160616-WA0025

Gerlinde in HU

IMG_7066

Ildiko in Ö

2 M4D Arbeitseinsätze im Juni << Video Tierheimalltag – in Kombination mit Ildiko´s Auszeit in Wien : Damit die Hauptverantwortliche vor Ort im Tierheim  ein paar Tage Erholung finden kann, hat sie Mentor4Dogs e.V. von 15.-18.6.16 nach Wien eingeladen. Mentor4Dogs als Koordinator und Betreiber des Tierschutzprojekts „Tierasyl goes Tierheim“ ging dafür mit einem Team vor Ort.  Weiter zum 10.+11.Arbeitsbericht…

Pfingsten in der „Haselnuss“ – 9.Arbeitseinsatz 2016 (5/25/2016)

DSC_009413.5. – 15.5.2016 – Pfingsten mit den Hunden der „Haselnuss“, unser jüngstes Teammitglied Colin war super darauf vorbereitet. Bei schlechtem Wetter aber guter Laune mit Marianne, Melanie und ihrem Sohn Colin sowie Petra im Tierheim. Hier gehts zum 9.Arbeitsbericht samt Fotos…

Muttertagswochenende 2016 – 8.Einsatz im TH (5/20/2016)

P1090421Verena, Monika und Petra am 2.Mai-Wochenende im Tierheim. Für die Dokumentation der Hunde, die ein Zuhause bekommen könnten, wenn ihre Wesen gut beschrieben und filmisch gezeigt werden. Ein Sprung in ihre 2.Chance….Hier der 8.Arbeitsbericht 2016 samt Fotos…

Jana und weitere Helferinnen im 7.Einsatz (5/11/2016)

IMG_2888Der Arbeitseinsatz für das Tierheim „Haselnuss“ im April von Jana und Helferinnen, die mit ihr fuhren, war wie immer sehr arbeitsreich.Voll von Eindrücken und Bildern sind die Arbeitstage  für alle verlaufen. Hier gehts zu den Bildern und Bericht….

Offizielle Bewilligung schreitet voran… (3/22/2016)

2016-03-11 10.50.23Das Tierheim „Haselnuss“, ursprünglich eine private Auffangstation für Hunde in Not bzw. Hunde der Grundstücksbesitzerin, die Kastrationen nicht befürwortete, ist auf dem Weg zur offiziellen Stadtgenehmigung. Der 5.Arbeitseinsatz von Vorstand Petra war wiederum fast nur diesem Thema gewidmet.Viele Hürden sind zu überwinden, gesetzliche Bestimmungen umzusetzen. Doch es ist bald soweit. Hier gehts zum 5.Arbeitsbericht des Jahres…

Helferteam in Szentes 27.-28.2.16 (3/18/2016)

Toni5Kasimir6Jana, 2.Vorstand von M4D + Gabi- neu hinzugekommene Helferin im Team sowie Goggi +Ursula in enger Zusammenarbeit für die Hunde. Vor allem durften adoptierte Fellnasen endlich nach Hause! Und viele Fellnasen, die im Tierheim warten müssen, bekamen wieder tolle Präsentationsfilme….Hier gehts zum 4.Arbeitsbericht 2016 samt Fotos!

3.Arbeitseinsatz von 3.-6.Februar 2016 (3/4/2016)

2016-02-03 10.13.04

Hero, misshandelter Welpe

Petra und Marianne  – sie nahm sich extra Urlaub! – waren gemeinsam wieder für die Hunde im Einsatz, dieses Mal eine nötige Fahrt unter der Woche. Registrieren, Hundewesen kennenlernen, Tierarztbesuche, Notfelle, Transporthilfe…eine intensive 4Tagesreise für die „Haselnuss. Klicke hier 3.Arbeitsbericht + Fotos…

WEIHNACHTSFAHRT 2015 (12/29/2015)

iphone 22.12.2015 103

Jana, 2.Vorstand (rechts) mit Kitti und Ildiko

Am Samstag 19.12. fuhren Jana, Marianne, Petra mit Unterstützern aus Ö  in die „Haselnuss“. Frühmorgens um 5.30h war Treffen, mit 2 Kleinbussen gings nach Szentes. Hunde waren bereits gefüttert, heuer wollten wir den Stress des späteren Futtergabe nicht den Tieren antun. Doch durch Spenden wurden Hühner für die Tiere gegeben – und es wurde Ildikos runder Geburtstag gewürdigt. Bericht und Fotos hier weiterlesen….

Arbeitsreiches Nikolo-Wochenende… (12/14/2015)

iphone 9.12.2015 013Der 20.Arbeitseinsatz mit Petra und Marianne, die Harald aus Berlin im Tierheim trafen. Der seinen Geburtstag wie die Jahre zuvor im Tierheim feiern wollte. Und handwerklich wieder ordentlich zupackte. Wir durften auch Jürgen mit Sabine,beide Tierschützer aus Köln, begrüßen, die Tage zuvor reichlich Sachspenden dem Tierheim zugute kommen ließen. Die Spenden mussten dann auch logistisch bewältigt werden…Hier gehts zum 20.Arbeitsbericht samt Fotos.

19.Einsatz des Jahres – Dani und Patrik helfen (12/4/2015)

Tierheim Arbeitseinsatz 21.11 bis 22.11 067Erstmals im Team Daniela und Patrik war ein Einsatz im Tierheim von 21.-22.11. vonstatten gegangen, beide engagiert und fleissig bei Matsch und Regen. Es wurde gefüttert, Stroh verteilt, repariert. Hier gehts zum 19. Arbeitsbericht und Fotos…

18.Arbeitseinsatz mit Jana und Verena… (12/2/2015)

IMG_1307Jana, unser 2.Vorstand, ist mit Verena von 13.11.-15.11.2015 nach Szentes ins Tierheim gefahren. Eine lange To-Do Liste war abzuarbeiten, und vieles kam auch anders, als geplant. Ein Tierheimalltag ist nicht voraussehbar, doch beide haben unglaubliches in 3 Tagen geleistet. Hier gehts zum 18. Arbeitsbericht des Jahres samt Fotos….

Hunde kommen ins Tierheim… (12/2/2015)

2015-11-17 13.14.26

Gabor vom Tierschutz – Zentrum Swiss -Ranch, unserem Tierschutzpartner in Ungarn

Bei einer Aktion am 17.11. 2015 , die mit uns koordiniert war, wurden 5 Hunde aus tristen Verhältnissen aufgefangen und ins Tierheim „Haselnuss“ gebracht. Als Beispiel, wie Armut und wenig Zukunftsperspektive Menschen dazu bringt, ihre Hunde aufzugeben. Und diese Person gab sie uns wenigstens heraus, andere bringen Hunde in die Tötungsstationen oder lassen sie einfach auf der Strasse zurück …

Einsatz 7.+8.November 2015 – und ein Auto kommt… (12/2/2015)

Auto2 THPetra und Marianne trafen Holger, den unermüdlichen M4D Helfer aus dem Rheinland am WE 7./8.11. im Tierheim. Mit eigenem Auto und der Hilfe von 2 Helferinnen wurde das neue Gebraucht-Auto für das Tierheim gebracht. Erleicherungen sind bei nötigen Tierarzt Besuchen wie auch Einsätzen für die Tiere vor Ort zu erwarten. Hier gehts zum Arbeitsbericht und Film der Überführung des Autos…

Spendenbitte: die Inbetriebnahme des Autos kostete alles in allem 3.000 Euro – hier ist der Spendeverlauf einzusehen! Wir bitten um weitere  finanzielle Mittel!

Jana und Gerlinde im TH 31.10.2015 (11/15/2015)

Jana1 jana IMG_1108Jana, 2.Vorstand des Vereins war erstmals mit unserer Helferin Gerlinde im 2erPack im Tierheim. Hilfe vor Ort ist aktuell sehr nötig, wir haben zuwenig Pflege vor Ort. Immer wieder fallen ungarische Helfer wieder aus, kommen von einem Tag auf den anderen nicht mehr….die Region leidet an Arbeitslosigkeit, hohem Alkoholkonsum, sozialen Defiziten. So sind nach wie vor unsere Einsätze sehr notwendig, um dem Tierheim und seinen felligen Bewohnern beizustehen. Allerdings muß es sich um Hilfe handeln, die mit Kompetenz im Umgang mit Hunden in Rudel/Zwingerhaltung, Kenntnisse über Hundehaltung an sich , sowie auch Basiswissen über Krankheiten, die insbesondere in Ost/Südeuropa vorkommen, gepaart ist.  Wir sind dankbar, im Team solche Menschen zu haben. Denn effektives, rasches und selbständiges Arbeiten innerhalb kurzer Zeit ist gefragt. Hier gehts zu Bericht und Fotos….

FilmDoku und Nachhall „Tag der offenen Tür“ 2015 (11/3/2015)

UnbenanntFILM DOKU über den „Tag der offenen Tür“ 2015 des Tierheims „Haselnuss“ – wer im Nachhinein gerne bei der öffentlichen Tierheimführung dabei sein will – kleine Hoffnungsträger und Hoffnungsschimmer inklusive …. ♥ Dank an  Ildikó​, Kitty , Vivien , Olga​, alle freiwilligen Helferinnen und Helfer aus Ungarn und Österreich, die zur Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages beitrugen! Hier gehts zu weiteren Fotos und Informationen….

Nachtrag Arbeitsbericht September – AmtsVet in Szentes unterstützt (9/28/2015)

ip 123

Suri wartet …

ip 1253 Tage Arbeitseinsatz samt Behördengang zum Amtsvet, der das Tierheim positiv bewertet und  eine öffentliche Genehmigung unterstützt. Ein neuer wartender Dackelmix namens Suri  der für sein Leben gerne Männchen macht um ein ein Zuhause zu erbitten, ein Rottweiler, der weiterleben darf, und 2 Glücksfelle, die nach Hause kamen. Mehr zum Bericht und Fotos von Petra´s Einsatz hier…

14.Arbeitseinsatz von Jana und Verena – kurz und effektiv (9/21/2015)

IMG_8232Jana, 2.Vorstand des Vereins im bewährten Team mit Verena waren anderthalb Tage unterwegs für die Hunde der „Haselnuss“. Frühes Aufstehen um täglich 4h, damit die Zeit maximal genützt wurde. 2 Glücksfelle fanden ein fixes Zuhause, andere wurden erfasst, gefilmt, gestreichelt… Hier gehts zum 14.Arbeitsbericht + FOTOGALERIE

August Einsatz Mentor4Dogs (9/3/2015)

975

Leopold sucht Schutz

Bei brütender Hitze fuhren Petra sowie Helferinnen von 8.8.   – 12.8.2015 nach Szentes, um für das Tierheim und seine Bewohner da zu sein. Unterträglich für alle  – ob Mensch , ob Tier, es hiess durchzuhalten, und die Freude der Tiere über Pflege, Beschäftigung und vielem mehr war wieder einmal überwältigend. Klicke hier zum  12.Arbeitsbericht des heurigen Jahres.

„Heiss und innig“ – 7 Menschen für 1 Tierheim (7/27/2015)

Holger Portrait

Holger kam mit Helferteam Rheinland

Der 11.Arbeitseinsatz 4.-9.7.2014  im Tierheim „Haselnuss“ wurde in 1 Arbeitsgruppe bewältigt, die sich terminlich abgesprochen zusammenfand. Hitze von mehr als 40 Grad war sehr belastend für die Tiere und Menschen. Die Truppe:  2 Männer, die handwerklich zupackten, 3er Team  aus dem Kölner Raum, das sich mit Reinigung und Pflege der Kleinen beschäftigte, Helferin Marianne (die die neuen Helfer anleiten konnte) und Vorstand Petra, die sehr viel Organisatorisches vor Ort zu bewältigen hatte.
Hier gehts zum 11.Arbeitsbericht 2015….

Erfassen, filmen, helfen – Mentor4Dogs 10.Arbeitseinsatz (6/30/2015)

P1030807Jana, 2. Vorstand des M4D Vereins sowie unsere bewährte Helferin Verena fuhren 27.+28.6.15 zum 10.Arbeitseinsatzes des heurigen Jahres. Die Regelmäßigkeit unserer Einsätze für das Tierheim ist deutlich spürbar vor Ort. Voller Einsatz der Helfer-Kräfte, um neue Hunde zu erfassen, Vermittlungsvideos zu erstellen, „Langzeitinsassen“ mehr Aufmerksamkeit zu bieten – und letztlich 2 Glücksfelle nach Ö zu bringen. Bericht des 10.Arbeitseinsatzes….

3 turbulente Tage – 9.Arbeitseinsatz (6/21/2015)

2015-06-06 12.02.29Von 4.-6.6. waren Petra, Marianne sowie Melanie und ihr Sohn Colin im Einsatz für die „Haselnuss“. Arbeitsberichte über die jeweiligen Aufgaben der Mentor4Dogs Mitarbeiterinnen sind von diesen selbst zusammengefasst. Kurz gesagt: es war turbulent, traurig aber es gab auch tolle Happy Ends!  Klicke Bericht des 9.Arbeitseinsatzes 2015.

Pfingsten Happy Dogs – schrittweise zum Happy End (5/24/2015)

Adam home

Adam, jetzt Edgar, schläft erstmals tief und entspannt

Dalma

Dalma hat einen Waldviertler Platz

Naomi home

Naomi,jetzt Kim fährt heim

Pfingsten – an diesem Wochenende durften 7 Hunde in ihr neues Zuhause reisen, ob fix in eine Familie oder auf einen zur Verfügung gestellten Pflegeplatz. Von letzterem ist ein Vermitteln erleichtert, und es wird nicht lange dauern, so werden auch diese Hunde ganz angekommen sein. Danke all jenen, die diese Happy Ends, die letzte und vorletzte Station eines Tierschutzhunde – Daseins , ermöglichten!

Jasmin

Jasmin, vor 1 Jahr vor dem Tod bewahrt wartet….

Jene Tiere, die neu unter unserer Obhut des Tierschutzes stehen, also am Anfang ihrer 2.Lebenschance  sind auch heute benannt: im Mai 10 arme Geschöpfe aus der Tötungsstation, auf der Strasse ausgesetzte oder auch direkt bei uns im TH abgegebene Wesen, die dringend medizin. Versorgung benötigen. Für sie setzen wir uns ein, dass auch diese eines Tages auf unserer Happy End Seite angeführt werden können – ÜBERNAHME – PATEN dringend gesucht! Danke für jede Hilfe… hier gehts zum Fotoalbum, welches noch bearbeitet wird…

Arbeitseinsatz zum Muttertag (5/14/2015)

Das Wochenende 9.+10.5. wurde von Jana und Verena in der „Haselnuss“ verbracht. Bei gutem Wetter war der Einsatz gut durchzuziehen. Die To Do – Liste war lang, und am Ende des Muttertags durften 3 Hunde in ihr neues Zuhause mitreisen. IMG-20150511-00747

Die herzige Böbe, der Schmusekönig Jeges und der caramellbraune Herkules, der auf Pflegeplatz nach Parndorf kam – ab sofort ist der wunderbare Rüde persönlich kennenlernbar!  Hier gehts zum 8.Arbeitsbericht …

Ostern im Tierheim – neue Helfer an Board für die Hunde (4/12/2015)

2015-04-04 10.04.22

Klein Peki – wurde mit seinen Eltern „entsorgt“ – Gabor nahm die drei SOS-Hunde dankenswerter Weise bei sich auf

Karfreitags noch geschäftliche Besprechung, um ein Sponsoring für die Hunde bei Hundefutterfirma LOYS.at zu bewirken, dann kamen schon die ersten Helfer aus dem Rheinland /D in Wien an – nach einer Nacht des Fahrens, startend aus dem Kölner Raum.  Mit Holger, der sich seit seiner Übernahme eines Hundes aus unsrem TH mit Tierschutz intensiver auseinandersetzt und M4D bei der Vermittlung als Vereinshelfer unterstützt, sowie Riki, eine Übernehmerin, die ihren gewählten Hund selbst abholen wollte, waren 2 neue Interessierte an der Arbeit für die „Haselnuss“ mit dabei. Mit weiteren Helfern und dem Jüngsten, dem sehr motivierten und hundeliebenden 10 jährigen Sohn unserer mitfahrenden Pflegestelle Melanie, wurde viel für die Tiere getan – das Osterwochenende war für alle erfüllt. Bericht des 7.Arbeitseinsatzes Ostern 4.+5.4.2015

Palmsonntag für die Tiere (3/30/2015)

Fini +Welpe Riki fahren

Fini und klein Riki auf dem Weg nach Hause

Am vergangenen WE 28.+29.3.fuhren Jana, Verena und weitere  2 Helfer ins Tierheim. Endlich schöneres Wetter im Gepäck, konnten sie vieles wieder für die Hunde tun. Der 6. Arbeitsbericht des Jahres 2015, verfasst von Verena Charouzek ist hier zu lesen.. 6.Arbeitsbericht

Hundebericht 28.2.-1.3.2015 (3/13/2015)

iphone 28.2.2015 108

Ricky, kleiner Welpe sucht Familie

Bericht des Arbeitseinsatzes 28.2.-1.3.15 : durch dauerhaft schlechtes Wetter auch bei den Hunden 2 Tage, die kaum gute Laune aufbrachten, viele Tiere, die dieses Mal belastet und mitgenommen wirkten.

Fazit – wir wünschten, es hätte die Sonne geschienen, es wäre endlich trocken geworden, wärmer sein können …doch all das war leider nicht. Die Matschhölle für die Tiere wie auch Pflegepersonal schien an diesem Wochenende kein Ende zu nehmen….doch gab es auch sehr berührende und glückliche Begegnungen mit den Tieren.  Hier gehts zum 5. Arbeitsbericht 28.2.-1.3.15

3 für 200 – Jana, Verena,Franz im Einsatz für die Hunde (2/20/2015)

Arbeitsbericht_14-15.02Der 4.Arbeitseinsatz von Mentor4Dogs am Valentinstag und Folgesonntag – danke den  3  die filmen, fotografieren,füttern, helfen – um letztlich wieder gut aufgebaute Tiere an Familien herantragen zu können. Tierärztin für Notfelle war wieder vor Ort, die Hunde haben sich sehr gefreut, Jana und ihr Team wieder zu sehen. Glücksfell Samu, sowie Hunde auf Pflegeplätze durften mit.DANKE sagen die Hunde der „Haselnuss“.  Hier gehts zum 4.Arbeitsbericht 14-15.02.2015

2 Tage Anfang Februar für die Hunde… (2/16/2015)

2015-02-02 12.28.07

Neuer PVC – damit gereinigt werden kann. Richtiger Ausbau folgt…

20150202_120345

Boden mit Urin und Kot – kaum reinigbar

2015-02-02 14.07.29

die „nackte“ Wahrheit- Container Boden Beschaffenheit

Der 3. Arbeitseinsatz im Jahr 2015 in knapper Reihenfolge, um die interne Ordnung für Sachspenden sowie Futterlagerung weiter voran zu bringen. Petra und Helferin Eva waren gemeinsam 2 Tage in der „Haselnuss“. Das Treffen mit Harald aus Berlin war zuvor schon gut abgemacht. Denn die gemeinsame Arbeit am Container-Boden stand an….Weiter zum 3.Arbeitsbericht 2.-3.2.2015….

Folgeeinsatz – 1 voller Tag am 17.1.2015 (2/1/2015)

Iphone 17.1.2015 205

Maca – süßes Hundemädel braucht Familie

Iphone 17.1.2015 070

Shoppy-einfach bei einem Shop „entsorgt“

Iphone 17.1.2015 146

Felix, der nach Deutschland reisen konnte

Petra und Marianne im eintägigen Folgeeinsatz, der den 2.-5.1. noch vervollständigen sollte.  Wasserversorgung im Quarantäne Bereich optimieren, einige Hunde sind in Gitterboxen untergebracht. Alles in allem ein intensiver Tag von Abfahrt 5h früh – Rückkunft 22h.
Bericht 2.Arbeitseinsatz 17.1.2015

SOS – Arbeitseinsatz 2.-5.1.2015 (1/20/2015)

Arva iphone 2.1.14 043 - Kopie

Arva, Notfell, erste Hilfe gleich bei Ankunft

iphone 4.1.15 014 - Kopie (2)

Fütterung der Notfelle

Petra mit Helferinnen Marianne und Evi zum SOS-Einsatz ins Tierheim. Es galt „einer für alle, alle für einen“. Viele Streuner und abgebene Hunde aufgrund der Feiertage und auch Knallereien zu Sylvester, doch niemand suchte sie, niemand vermisste sie. Das jetzt kontrollierte Gesetz der Chip- und Impfpflicht ließ viele Hunde einfach auf der Strasse, augesetzt vor dem Tierheim, als Notfelle gemeldet, von der Polizei abgeben… Und Pflegerin Kitti hatte Grippe….Wir bitten dringend um Patenschaften, um Spenden für tierärztliche Versorgung und Futterkauf! Hier gehts zum 1.Arbeitsbericht….

 

Weihnachtsfahrt 2014 – heuer letzter Einsatz (12/22/2014)

iphone 22.12.2014 187iphone 22.12.2014 139Die gemeinsame Fahrt nach Szentes am  Sonntag, 22.12.2014 wird allen Teilnehmerinnen und Mitfahrern  im Herzen wie im Gedächtnis in Erinnerung bleiben. Danke all jenen, die  diesen schönen Tag im Tierheim durch ihre An – Wesenheit mitgestaltet haben. Helferinnen, neue interessierte Mitfahrer sowie unser Team vor Ort verbrachten den 4.Adventsonntag miteinander, um den Hunden der „Haselnuss“ Gutes zu tun. Und auch für sIMG_6701timmungsvolle Momente beim gemeinsamen Versammeln, Feiern und Danken war Zeit. Hier gehts zum Bericht…

Verspätet – aber viele Einsatz-Fotos… (12/18/2014)

iphone 30.11.14 091Hier gehts zum verspätet erscheinenden Arbeitsbericht 28.11.-1.12.14. Der Alltag ist derzeit sehr arbeitsreich, deshalb jetzt erst die Fotos des Einsatzes von Petra – und die Fotos sprechen Bände…Hier weiterlesen…

Allerheiligen – emotionales WE in der „Haselnuss“ (11/7/2014)

Szentes 1.11.2014 237Der 16.Arbeitseinsatz in diesem Jahr  – Petra fährt mit profund gebauten Hütten und allerlei Spenden ins Tierheim. Dort wird es dann 3 Tage um einige Themen rund um Tod und Leben gehen, aber auch eine Halloween Party mit den Hunden samt Leckerlis, neue Bauten, und viel Geknuddel mit den vielen so zugänglichen Hunden  war zu erleben. Hier gehts zum Arbeitsbericht 31.10.-2.11.2014…

Arbeitsbericht 10.-12.Oktober – Glücksmomente… (10/19/2014)

Happy EndNach Szentes gings wieder für ein Arbeitswochenende – Glücksmomente für Tier und Mensch inklusive. Ein schönes Weibchen wurde von ihren neuen Besitzern abgeholt, die gleich mit unterbeschäftigten Fellnasen spazieren gingen, und Zeit mit den Tieren der „Haselnuss“ verbrachten. Viele einzelne Massnahmen, die insgesamt zu weiteren Fortschritten in Tierheim führen, wurden gemacht. Hier gehts zum Arbeitsbericht.

Alles in Vorbereitung – 30.+31.8. Einsatz im Trio (9/1/2014)

IMG_5303Gemeinsame Fahrt von Jana, Petra und Goggy (der uns wieder mit seinen Schweisskenntnissen zuhilfe kam) am letzten August-Wochenende. Filmen, Fotografieren, Koordinieren – der 13.September mit seinem „Tag der offenen Tür“ für jene, die das Tierheim und seine Schützlinge besuchen möchten, kann kommen!
Hier gehts zum Bericht + Fotos des Arbeitseinsatzes 30.+31.8.2014.

„Saubere“ Arbeitswoche 6.-12.8.2014 (8/13/2014)

2014-08-11 09.30.582014-08-13 11.59.13Das Tierheim „Haselnuss“ hat seine Altlasten los. Müll, der seit Jahren deponiert war (fehlende Mittel, um zu entsorgen, lokale Unbewusstheit, dass alles nur „mehr statt weniger“ wird, wenn man nicht rechtzeitig für Müllabfuhr sorgt)  führten zu einigen unüberblickbaren Haufen Abfall. Der gehört jetzt der Vergangenheit an: mehr als 6 Container + Einsatz von Bagger und Menschenhand machten sauber! Und es bleibt sauber, Flächen werden begrünt und zu Auslaufzonen umgestaltet.
Arbeitsbericht 6.-12.8.2014
PS: mit 13.8. der heissersehnte +  fertige Zwinger für Willy!

Kurztrip ins TH – 2 Glücksfelle durften reisen…. (7/28/2014)

IMG_4284Einer der „Herzenshunde“ Janas, Ordas sowie ein weiterer herziger Rudi, fanden Plätze. Jana, die selbst kurzfristig erkrankte, gab schweren Herzens das Steuer an Petra und Helmut ab, konnte nicht selbst nach Szentes fahren. Doch die Hunde persönlich in Wien abzugeben, liess sie sich nicht nehmen. Weiterlesen….

1 Woche im TH- Arbeitseinsatz 8.-15.7.2014 (7/11/2014)

Mentor4Dogs szentes tierheim 9.7.2014 338Ab Juli 2014 wird die Tierheim – Administration auch offiziell  von Mentor4Dogs übernommen. Bisher war unser Ziel der Aufbau der Strukuren mit der Idee,  Pflege wie Verwaltung des TH vor Ort unterzubringen.  M4D hat bislang schon koordiniert (seit Ende 2012) und bleibt nun auch weiter dabei : Einige Tage (geplant sind 4 -6 Folgetage)  im Monat werden für die Verwaltungstätigkeiten direkt vor Ort aufgewendet. Weiterlesen….

„Baustein Kiesel“ für neue Gehege, Kies, Zäune…. (6/4/2014)

Kies Vorplatz-1.SchichtIphone 2.3.2014 008Dank der Benefizveranstaltung am 16.5. sowie bislang eingelangten ersten Spenden haben wir zu bauen begonnen! Veranschlagt sind fürs erste 5.000 Euros, wir hoffen, dass es dabei bleibt. Um zu verfolgen, wie die Spenden und von wem sie einlangen klicke hier….Baufortschritt

Fotos März 2014/ Mai 2014

2.+3.Mai Arbeitseinsatz – mit tollen HelferInnen (5/6/2014)

2014-05-03 13.20.42Petra am 2.Mai, der Rest der HelferInnen am 3.Mai zum Arbeitseinsatz nach Szentes – und das Wetter spielte alle Kapriolen als verspätetes Aprilwetter im Mai. Neben Winterpelz raus striegeln und Leinen-Auslauf für manche Vierbeiner wurde geputzt, gefüttert, viele Handgriffe für viele Hunde getan. Wunderbare Wesen, von denen der Großteil so gerne ein Zuhause hätten, haben mit aufmerksamen Nasen, Augen und Ohren alles beobachtet, waren mitten im Geschehen, haben den Besuch genossen….Zum Arbeitsbericht 2.+3.5.2014

 

<div class="cookies">Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.</div> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen